Andrea Och und Bibiana Steinhaus – zwei von weiteren Top-Rednerinnen auf dem 5. Frauenforum-FOODSERVICE

 

Frankfurt am Main. – Frauenpower at it’s best: Mehr als 200 ambitionierte Frauen werden am 26. April 2018 in der Eventlocation Westhafen Pier 1 in Frankfurt erwartet. Als Rednerinnen konnten zehn starke und erfolgreiche Frauen gewonnen werden, wie zuletzt Andrea Och, Unternehmerberaterin von Och Consulting und Bibiana Steinhaus, Deutschlands erste weibliche Schiedsrichterin der Bundesliga. Eine Veranstaltungsreihe speziell für Frauen aus Gastronomie, Hotellerie und Ernährungs-Branche.

Das erste Forum von 2014 ist mittlerweile zu einer stattlichen, bundesweit beachteten Veranstaltungsreihe gewachsen. „Das jährliche Frauenforum unseres Netzwerks richtet sich speziell an berufstätige Frauen aus der Foodservice-Branche. Wir wollen unterstützen, helfen, vernetzen. Dass das Forum immer mehr Frauen interessiert, bestätigt uns in unserer Arbeit und unserem Anliegen. So ist das Event nicht bloß eine nette Netzwerkveranstaltung – ganz offensichtlich ist es ein Format, welches notwendig ist und eine Lücke schließt“ so Annette Mützel, Vorstandsvorsitzende des Netzwerks.

Frauennetzwerk-FOODSERVICE e.V. setzt sich intensiv für mehr Frauen in Führungspositionen ein. Augenmerk liegt dabei bei Branchen wie Gastronomie, Hotellerie und Ernährungswirtschaft. In Frankfurt am Main lädt das Netzwerk am 26. April 2018 zwischen 10 Uhr und 18 Uhr zum Karriere-Symposium ein; hochkarätige Rednerinnen wie Bibiana Steinhaus und Andrea Och geben einen Tag lang Einblicke in ihre Arbeit, ihren Karriereweg und nicht zuletzt ihren Umgang mit Hürden und Herausforderungen.

Bibiana Steinhaus ist nicht nur studierte Polizeibeamtin – sie hat sich vor allem einen Namen als international anerkannte und ausgezeichnete Fußballschiedsrichterin gemacht. Im Sommer 2017 wurde sie vom DFB zur Schiedsrichterin in der Bundesliga befördert und pfiff im September desselben Jahres Hertha BSC Berlin gegen SV Werder Bremen. In einer klassischen Männerdomäne hat Bibiana Steinhaus, national wie international, ihren berechtigten und gefeierten Platz gefunden: Sechs mal ernannte der DFB sie zur Schiedsrichterin des Jahres, die IFFHS sogar dreimal zur Weltschiedsrichterin. Auf dem Forum ist ihr Thema „Allein unter Männern. Nur Leistung sollte zählen; Mut und Durchhaltevermögen sind ein Muss.“

Andrea Och ist Unternehmensberaterin und Powerfrau, die auch schon mal in drei Jahren vier Hierarchiestufen meistert, um sodann als jüngste Bereichsleiterin mit einem jährlichen Umsatz von 53 Millionen Euro zu agieren. Für Ihre Arbeit im 2003 gegründeten eigenen Unternehmen „Och Consulting – Personal & Corporate Branding“ erhielt sie den Innovationspreis für Beratung. Ihr Ziel: Die (Weiter-)Entwicklung von Unternehmen und Führungskräften zu wertvollen Top-Marken; Ihr Credo: Nicht gegen Männer, sondern für Frauen; aus purer volkswirtschaftlicher Vernunft!

Ihr Thema am 26. April: „Lust auf Macht. Wie Frauen an die Spitze kommen. Sind Frauen die besseren Chefs?“

Über Frauennetzwerk FOODSERVICE

Trotz gleicher Qualifikation sind Frauen in den Führungspositionen der deutschen Wirtschaft deutlich unterrepräsentiert. Ziel des Netzwerks ist es, dazu beizutragen, den Frauenanteil im mittleren und Top Management zu erhöhen. Frauen in Führungspositionen werden dazu gezielt gestärkt, vernetzt und gefördert. Die Mitglieder des Netzwerkes verstehen sich dabei als Botschafterinnen, die aufstrebenden Managerinnen als Vorbilder dienen und die die Begeisterung für die Branche insgesamt stärken.

Initiiert wurde das Frauennetzwerk-FOODSERVICE 2010. Vorstandsmitglieder sind Annette Mützel (Vorsitzende, foodservice solutions Wiesbaden), Claudia Troullier (Coca-Cola), Gunilla Hirschberger (Hans im Glück) und Steffi Haubold (Mc Donald’s). Weitere Mitglieder kommen aus den Top Management-Ebenen von Jim Block, Aramark, Dallmayr, DINEA, Legoland, Le Crobag, Block-House und 1A Retail.
(Quelle: Frauennetzwerk-FOODSERVICE)

Weitere Informationen:
www.frauennetzwerk-foodservice.de
www.frauennetzwerk-foodservice.de/ticket-kaufen