200 Jahre Viktualienmarkt in München


Am Mittwoch, 2. Mai, steigt auf dem Viktualienmarkt das große Geburtstagsfest ” mit vielen bayerisch-historischen Höhepunkten. Ab 12.00 Uhr mittags können die Besucher Markttradition in ihrer schönsten Form erleben: Musikalische Reise durch 200 Jahre Viktualienmarkt.

So richtig bayrisch geht es weiter, wenn das Biermobil des Vereins der Münchner Brauereien anrückt: Für einen guten Zweck können die Marktbesucher eine Halbe genießen ” und mindestens einen Euro dafür spenden. Die Ampertaler Kirtamusik spielt dazu auf und stimmt die Gäste in
Feierlaune.

Um 14.00 Uhr startet dann das münchnerische Festprogramm auf der großen Jubiläumsbühne, untermalt von bayerischer Blasmusik. Als Vertreter der Stadt halten Bürgermeisterin Christine Strobl und die Kommunalreferentin Gabriele Friderich Festreden; Christine Hirschauer wendet sich als Sprecherin der Händlerinnen und Händler ans Publikum.

Im Anschluss bringen Schauspielschüler der renommierten Otto-Falckenberg-Schule das Stück “D‘Liab is vom Himmi kumma” auf die Bühne ” eigens einstudiert zu diesem Anlass. Es folgen unter anderen eine Obst- und Gemüseaktion ” der Erlös ist für einem guten Zweck gedacht. Krönender Abschluss des Geburtstagsfestes: Tanzmeisterin Katharina Mayer, die vergangenes Jahr auf dem berühmten Kocherlball im Englischen Garten für den richtigen Rhythmus sorgte, bringt die Marktbesucher in Wallung: Mit einem traditionellen Tanz in den Mai, zu Ehren des liebsten Geburtstagskindes der Stadt.

Am 2. Mai 2007 feiert der Viktualienmarkt seinen 200. Geburtstag. Seit dem königlichen Erlass vom 2. Mai 1807 entwickelte sich der ursprüngliche “grüne Markt" zum heutigen Feinschmeckermarkt und zur Sehenswürdigkeit inmitten der Innenstadt. Für das Jubiläumsjahr sind Feierlichkeiten und ein vielseitiges Kulturprogramm geplant, u.a. der Festakt am 2. Mai, der Fischertag am 1. Juni, das Sommerfest am 4. August, der Gärtnertag am 7. August und das “Promi-Wiegen" am 13. Oktober.