Cathleen Clarity/Kathrin Koschitzky: „Fabelhaft französisch“

Starköchin Cathleen Clarity macht zwölf Menü-Vorschläge mit 70 Rezepten, die von Frankreichs Cuisine ebenso inspiriert sind wie von internationalen Einflüssen.

Für das „Frühlingslunch mit der Familie“ schlägt Cathleen als Amuse Gueule Junges Gemüse in Tempura vor, als Vorspeise Grünen Spargel mit Parmesan und pochierten Weißen Spargel mit Sauce Mousseline mit Kräutern. Als Hauptspeise sieht sie geschmorte Kalbslende mit Pfifferlingen mit Mandeln und Zitrone vor, als Dessert Beeren-Pavlova.

Für den „Prinzessinnen-Geburtstag“ (so heißen heute die Geburtstagsfeiern kleiner Mädchen bis zehn Jahre) werden u.a. California Rolls mit Gurke, Lachs und Karotte aufgefahren, Choux mit Knusperschicht, Vanillecreme und rosa Zuckerguss sowie Cupcakes mit Vanille, Erdbeere, Rosenwasser, außerdem Mini-Zitronentartelettes mit Baiserhaube. Das schmeckt alles auch der „Prinzessin-Mutter“, wetten?

Das Zeug zum Lieblingsdessert, schnell zu machen und lecker, hat die Galette mit Feigen und roten Trauben, optisch und geschmacklich ein Hit!

Die künstlerischen Fotos allein sind den Kauf des Buches wert. Neben den Rezeptfotos erfreuen Fotos von arbeitenden und trotzdem ringgeschmückten Händen der Protagonistinnen am Herd das Auge, Stimmungsaufnahmen von Spaziergängen und Blütenpracht, und – huch – einem süßen kleinen Hund. Glücklicherweise behandelt das Buch keine südchinesischen Rezepte!

Brikada-Bewertung: Ein Augen- und Gaumenschmaus!
Doris Losch

Über die Autorinnen: Cathleen Clarity ist in Minnesota geboren, doch das Schicksal scheint sie von Anfang an für die französische Küche bestimmt zu haben. Sie studierte in Paris und war von der Seine-Metropole fasziniert. Ihre Karriere begann in der PR- und Kommunikationsbranche, nach der Geburt ihres dritten Kindes, bekam sie einen Platz zur Kochausbildung in der renommierten École Ferrandi. Sie arbeitete in Michelin-gekrönten Restaurants, machte sich selbständig, gründete ihre eigene Kochschule und unterrichtet jetzt in der Küche von Cyril Lignac.

Bildtext (v.l.): Cathleen Clarity und Kathrin Koschitzky

 

Kathrin Koschitzky hat ebenfalls an der École Ferrandi gelernt. Sie ist Food-Fotografin und vielgelesene Food-Bloggerin.
 

 

Cathleen Clarity/Kathrin Koschitzky: „Fabelhaft französisch – Köstlichkeiten für jede Anlass“, gebunden mit Lesebändchen, 216 Seiten, zahlreiche Fotografien, Euro 36.00, ISBN 978 3 7667 2145 7, erschienen im Callwey-Verlag, München.

Weitere Informationen:
www.callwey.de

Bei Amazon kaufen