Orthomol Veg one®: Auf in eine vegane Grillsaison!

Ofenkartoffel mit Kräutern und Paprikacreme Für 2 Portionen
Zutaten: 2 Süßkartoffeln (480 G), 1 EL Olivenöl ,1 Rosmarinzweig, 2 Knoblauchzehen, jodiertes Meersalz

Grundrezept für die Tofucreme : ½ Knoblauchzehe, 400 G Tofu Natur, 1 EL Leinöl, 1 EL frisch gepresster Zitronensaft

Für die Paprikacreme: 65 G rote Paprikaschote, 1 TL edel süsses Paprikapulver 1 TL fein gehackter Thymian, 1 TL fein gehackter Oregano, 1 EL Leinöl, jodiertes Meersalz, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Bildtext (r.): Ofenkartoffel mit Kräutern und Paprikacreme. Foto: Orthomol Veg one®

Zubereitung: Die Süßkartoffeln unter fließendem Wasser abbürsten. Ein Stück Alufolie ausbreiten, jeweils eine Kartoffeln mit ½ EL Olivenöl beträufeln mit ½ Zweig Rosmarin, einer ungeschälten Knoblauchzehe und etwas Salz in der Folie einpacken. Die Kartoffelpäckchen für ca. 45 Minuten auf den Grill legen.

In der Zwischenzeit die beiden Dips vorbereiten. Dafür zunächst für die Tofucreme die halbe Knoblauchzehe schälen. Den Tofu mit Leinöl, der halben Knoblauchzehe und dem Zitronensaft in einem starken Mixer oder mit einem Pürierstab fein pürieren und die Creme auf zwei Schüsseln verteilen.

Für die Paprikacreme die Paprika waschen, entkernen, sehr fein hacken und alle anderen Zutaten für die Paprikacreme mit einer Hälfte der Tofucreme vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für die Kräutercreme die gehackten Kräuter und das Leinöl unter die andere Hälfte der Tofucreme heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die fertig gegrillten Kartoffeln auf Tellern anrichten, in der Mitte tief einschneiden und nach Belieben mit Creme füllen. Dann mit gehackten Frühlingszwiebeln und Chilli sowie der Kresse garnieren und Leinöl darüber träufeln.

Tofu Burger mit Avocado-Creme und Chili- Ketchup
Zutaten: Für die Tofu-Burger: 300 g fester Tofu Natur, 2 rote Zwiebeln, 1 rote Paprika, 4 EL Olivenöl, 60 G Vollkorn-Paniermehl, 2 TL mittelscharfer Senf, 3 TL rosenscharfes Paprikapulver, 2 TL Johannisbrotkernmehl, 1 ½ TL jodiertes Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für den Chili-Ketchup: 90 G Tomatenmark, 1 gestr. TL jodiertes Meersalz, 1 EL Zitronensaft, ½ Agavendicksaft, abgeriebene Schale von ¼ Bio-Zitrone,1 Prise Chili

Für die Avocado-Creme: ½ Bund Basilikum, 2 Avocados, 2 EL Zitronensaft, 1 TL Cashewmus, jodiertes Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Außerdem: Mix- Salat, 2 Zwiebeln, ½ Salatgurke, 4 Tomaten, 6 Ciabatta Brötchen (zum Beispiel Vegan-for-youth)


Bildtext (l.):  Tofu Burger mit Avocado-Creme und Chili- Ketchu. Foto: Orthomol Veg one® 

Zubereitung: Für die Burger den Tofu mit einer Gabel zerdrücken. Zwiebeln schälen und fein hacken.

Paprika halbieren, entkernen, waschen und fein hacken. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Paprika ca. 5 Minuten anbraten. Pfanneninhalt mit Tofu, Paniermehl, Senf, 3 EL Wasser, Paprikapulver, Johannisbrotkernmehl und Salz zu einem Teig verkneten, pfeffern. Die Masse zu Burgern formen (einfacher geht es zum Beispiel mit Hilfe der Orthomol Veg One® Burgerpresse) und in einer Grillschale von jeder Seite ca. 4 Minuten grillen.

Für den Chilli-Ketchup alle Zutaten in einer Schüssel vermengen. Für die Avocado-Creme Basilikum waschen, trockenschleudern und die Blätter fein schneiden. Avocados halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel herauslösen. Mit Zitronensaft und Cashewmus pürieren. Das Basilikum unterheben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Salat waschen und trockenschleudern. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Gurke und Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Die untere Brötchenhälfte mit Chili-Ketchup, Salat, Tofu-Burgern, Avocado-Basilikum-Creme, Zwiebelringen, Gurken- und Tomatenscheiben belegen, obere Brötchenhälfte darauflegen.
(Quelle: Orthomol Veg one®: Vegane Grillrezepte von Vegan-Koch und Buchautor Attila Hildmann)

Weitere Informationen:
www.orthomol.com

Titelbild (v.l.): Ofenkartoffel mit Kräutern und Paprikacreme und Tofu Burger mit Avocado-Creme und Chili- Ketchup. Foto: Orthomol Veg one®