Tefal: OptiGrill mit intelligenter Technik

Neu im Regal: Hier offeriert beispielsweise der Hersteller Tefal ein Tischgrillgerät, den OptiGrill. Clou des elektrischen Kontaktgrills: Er misst Dicke und Anzahl des aufgelegten Fleisches, wobei ein Lichtindikator den Garzustand anzeigt: blutig, medium, well-done.
Über sechs Programme mit voreingestellten Grillzyklen steuert man die Temperatur des Grillvorgangs. Es gibt je ein Programm für Burger, Bacon, rotes Fleisch, Geflügel, Fisch und Meeresfrüchte sowie Würstchen.

Zusätzlich gibt es eine Auftaufunktion, mit der sich sogar tiefgefrorene Zutaten problemlos grillen lassen. Der Grillvorgang kann auch rein manuell gesteuert werden, zum Beispiel für Gemüse oder individuelle Rezepte. Hierfür bleibt die Temperatur immer gleich.

Die Platten des Tefal OptiGrill sind antihaftbeschichtet, abnehmbar und spülmaschinengeeignet. Für einen optimalen Fettablauf während des Grillvorgangs sind sie um sieben Grad geneigt. Das Fett wird dann in einer großen Schale aufgefangen. Die 600 Quadratzentimeter große Grillfläche wird mit einer Leistung von 2.000 Watt beheizt. Die Auto-Off-Funktion bietet zudem einen hohen Sicherheitskomfort. Zum Lieferumfang gehört auch ein Rezeptheft, das für jedes Programm Rezepte für leckere Grillspezialitäten enthält.

Unverbindliche Preisempfehlungen des Herstellers: Tefal OptiGrill, inklusive Rezeptheft 199,00 Euro.

Weitere Informationen:
www.tefal.de

Titelbild: Tefal OptiGrill