Augsburger Kaffeehaus Dichtl lädt zur köstlichen Nougatpralinenreise

Die Mitreisenden der Nougatreise sind elegante, hochfeine Edelpralinen. Begleitpersonen der ganz besonderen Art. Acht verschiedene Pralinen, jede farblich unterschiedlich, jede mit eigenem Charakter, doch alle von ausgesuchter Geschmacksfülle, hergestellt mit exzellenten Rohstoffen.

 

 

 

Zur offiziellen Eröffnung der Nougatreise begrüßten die beiden Seniorchefs, Hannelore und Werner Dichtl, das naschfreudige Publikum.
Foto: Brigitte Karch

 

 

Etwa die Blaue Praline, sie hat es in sich: Sahnenougat aus Byzantiner Haselnüssen gehen eine Mischung aus Kakobutter und Allgäuer Sahne in Zartbitterschokolade ein. Spanische Mandeln (Weiße Praline) und Nüsse aus Piemont (Organgene Praline) sind gleichermaßen geschmacksgebende Pralinenbestandteile wie beispielsweise die Vollmilchschokolade aus Frankreich (Goldene Praline).

Ach ja: Die rundgeformten Nougatpralinen gibt es aus der Dichtl-Pralinen-Werkstatt nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern das ganze Jahr über. Freundinnen und Freunde hochwertiger Pralinen können also nun doch eine ruhige Pralinenkugel schieben!

Übrigens, die Nougatpralinenreise haben die Juniors, Susanne Dichtl-Krachenfels und ihr Mann, Georg Krachenfels, konzipiert. Kompliment!
Text: Brigitte Karch

 

 

 

 

Pralinen-Aventskalender.
Foto: Brigittte Karch

 

 

 

 

 

 

Augsburger Christstollen.
Foto: Brigitte Karch

 

 

 

Weitere Informationen:
www.dichtl.de