Sandra Ganzenmüller/Sebastian Priller-Riegele: „Bier & Genuss“


Aber wertvolles Bier schmeckt genussvoller, wenn man Bescheid weiß über seine Herstellung, Sortenvielfalt, seinen Geschmack sowie die richtige Wahl des Trinkgefäßes. Auch verfeinert Bier pikante Speisen und liebliche Desserts.

Natürlich geht es hier nicht ohne Theorie rund ums Bier. Dafür haben die beiden Autoren fünf Kapitel, etwa knapp die Hälfte des 168-seitigen Buches, veranschlagt. Unterhaltsam, doch stets informativ und spannend erklärt und erzählt, geht es hier um Geschichten wie etwa rund um das Bier, die Kunst des Bierbrauens und über regionale, nationale und internationale Biere.

Wie ein roter Faden zieht sich der Bier-Genuss-Gedanke durch das Werk. Vor allem anschaulich dargestellt beim Thema „Was ist Genuss?“. Der Leser findet schlüssige Antworten auf so häufig gestellte Fragen wie: „Welches ist ein gutes Bier?“ und „Wie erkannt man ein gutes Bier?“
Hilfreich für Bierinteressierte ist das Kapitel „Einfache Grundregeln des Verkostens“. Im Kapitel „Perfekte Kombination“ werden Genuss und Bier in der Zusammensicht von Speisen betrachtet – zugleich eine plausible Überleitung zum Rezeptteil.

Und dann wird „Bier & Genuss“ zum Augenschmauss mit hohem „Appetizer“-Effekt zum Nachschmecken und Nachkochen; denn mit Bernd Arold, vom Münchner Restaurant „Der Gesellschaftsraum“ haben sich Sandra Ganzenmüller und Sebastian Priller-Riegele einen – wie er selbst formuliert – Koch mit „etwas eigenwilligem Kochstil: ‘Willkürbiercorecooking“ ins Boot geholt. Das klingt dann etwa so: Hummer-Maispoularde in Tannennadelbier, pochiert mit Ananas-Schwarzbier-Shiitake und Malzbier-Sepia-Trüffel-Crêpes.

Aber auch weitere Köche von Restaurants und Brauereien des Werteverbundes Die Freien Brauer stellten ihre Bierrezeptideen zur Verfügung. Darunter beispielsweise Josef Unertl, Küchenchef vom Riegele Wirtshaus, Brauhaus Riegele in Augsburg mit Augsburger Weißbier-Kalbshaxe mit Pfifferlingen oder Pyraser Landbrauerei-Chefin Marlies Bernreuther mit Junger Chicorée in Landbier geschmort oder Roland Schwenk, Cookery, Brauerei Ganter, mit Granatapel-Stammwürzeparfait mit Hopfenschokoladen-Sauce.

Doch das Auge isst mit! Und wie! Dafür sorgen die Fotografen Tanja Bischof und Harry Bischof. Sie als gelernte Köchin mit Erfahrung in Gourmet- und Sterneküchen, er als exzellenter Fotograf mit Blick für ausdrucksstarke Lebensmittelfotografie. Sie setzen die beiden Hauptdarsteller, nämlich „Bier" und "Genuss“, so bühnengerecht in Szene, das man bereits beim Lesen erspürt, wie variantenreich es sich mit Bier kochen lässt und wie genussvoll Bier schmecken kann.

brikada-Bewertung: Vor allem erfreulich: Dem Autorenteam gelingt es, Bier als wertvolles Lebens- und Genussmittel zu interpretieren. Ein wichtiger Beitrag, um das allgemeine Verständnis von Bierkultur zu fördern; denn „Bier & Genuss“ stellt sich als ein überzeugendes kulinarisches Duo dar. Eine spannende, facettenreiche Verbindung! Das Buch sollte in keinem gut sortierten Getränke-/Kochbuch-Bücherschrank fehlen!
Brigitte Karch

Leserbewertung: Schreiben Sie an info@brikada.de – wir veröffentlichen Ihre Meinung zu diesem Buch!

Sandra Ganzenmüller/Sebastian Priller-Riegele: „Bier & Genuss“, Rezepte, Tradition und Lebensart, Hardcover, 192 Seiten, 19,99 Euro, ISBN: 9783835411104, erschienen im BLV Buchverlag, München, 2013.

Bei Amazon kaufen