Sopexa: Côtes du Rhône zum Weihnachtsmenü


So bringt beispielsweise das Anbaugebiet Côtes du Rhône im Süden Frankreichs ausgezeichnete und sehr vielfältige Weine hervor. Sie begleiten mühelos ein ganzes Menü – von frischen, eleganten Weißweinen und Rosés bis zu kräftig-markanten Rotweinen mit intensiven Fruchtnoten.

Sommelière Ina Finn hat sich im Rhônetal nach Weinen für das Festtagsmenü umgeschaut.

Zum Entrée
Eine edle Vorspeise sind Meeresfrüchte oder Krustentiere, aber auch Fisch und Terrinen. Zum Beispiel sorgt ein weißer Côtes du Rhône Villages Cairanne für die nötige Frische und Mineralität, bringt aber auch ein wenig Struktur und Substanz mit. Er wird aus typisch mediterranen Sorten wie Viognier, Grenache Blanc, Roussanne und Marsanne gekeltert.

Zur zweiten Vorspeise
Die Überleitung zum Hauptgang darf etwas kräftiger ausfallen, zum Beispiel mit Entenbrust, schmackhafter Wildterrine oder mariniertem Thunfisch. Dazu passt beispielsweise ein samtiger, intensiver Rotwein aus den Côtes du Rhône Villages Signargues mit seinen dichten Beerenaromen und gut eingebundene Tanninen. Er wird meist aus den typisch mediterranen Rebsorten Grenache, Syrah, Carignan und Mourvèdre gekeltert und verbringt häufig einige Zeit im Barrique, das ihm Würze und angenehme schokoladige Noten verleiht.

Zum Hauptgericht
Ob Schmorbraten, Lammkeule, Rinderfilet oder Weihnachtsgans: Eine festliche Hauptspeise verlangt nach einem ebenbürtigen Weinpartner, der bei intensiven Gewürzen wie Lorbeer, Nelken, Zimt oder Knoblauch dagegenhalten kann. Ein roter Côtes du Rhône Villages etwa ist ein solches Kraftpaket. Häufig wird er im Barrique ausgebaut und wartet daher mit schönen Röstnoten und würzigen Tönen auf. Besonders als ausgereifter Vertreter wirkt er subtil, aber doch kraftvoll – eben ein Wein-Gentleman!

Zur Käseplatte
Zum Abschluss eines festlichen Menüs erfreut eine kleine Auswahl verschiedener Käsesorten mit etwas Feigensenf oder einem Chutney die Gaumen. Dazu kann beispielsweise ein roter Côtes du Rhône Villages Massif d’Uchaux durch seine beerige Fruchtigkeit schöne Akzente setzen. Gereifter Weichkäse wie Brie de Meaux oder Hartkäse wie Comté oder Cantal mögen die weichen, gut integrierten Tannine dieses Weins.

Weitere Informationen:
www.sopexa.com
www.einfachweinkaufen.de
www.vandermeulen-wein.de
www.bestofbiowein.de
www.weine-visentin.de

Bildunterschrift:
Sommelière Ina Finn empfiehlt Weine für die Festtage. Foto: Ina Finn