Bayerischer Brauerbund: Bayerischer Obazda mit Lager/Hell


Bayerischer Obazda mit Lager/Hell
Zutaten: 250 g reifer Camembert, 1 EL Butter, 100 g Frischkäse (Rahmstufe), 1 Zwiebel (fein gehackt), Salz, Pfeffer, Paprika, Kümmel, 4 EL Lager/Hell, Schnittlauch
Zubereitung: Camembert mit einer Gabel zerdrücken. Butter, Frischkäse und Zwiebel unterziehen. Nach Geschmack würzen, mit dem Bier glatt rühren und mit Schnittlauch bestreuen.
Dazu passen Mischbrot oder Brezn und Radieschen … und natürlich ein frisches, feinwürziges Lager/Hell.
Bierempfehlung zu diesem Gericht: Export hell

Grundsätzlich gilt, dass das im Rezept eines Gerichtes als Zutat verarbeitete Bier auch ideal als Getränk zu diesem Gericht harmoniert. Beim Anrühren des Obazdn wird helles Lagerbier verwendet, um dem Biergartenklassiker eine sämigere Konsistenz, aber auch einen mild-würzigen Geschmack zu verleihen. Das dazu gereichte Bier soll diesen nussig-würzigen, aber doch milden und moussierenden Geschmack des Käses unterstützen und wiedergeben. Ein kräftigeres Bier würde den Käse überdecken, mildere Biere wären dem Käsearoma nicht gewachsen.

Quelle: Rezept und Foto: Bayerischer Brauerbund e.V.
www.bayerisches-bier.de

Bildtext: Bayerischer Obazda mit Lager/Hell

KENNWORT: BIER UND KÄSE