aid: “My Plate”-Teller ergänzt “My Pyramid”


Zusammen mit dem amerikanischen Landwirtschaftsministerium hat Obama beschlossen, die Botschaft für eine ausgewogene Zusammensetzung der Mahlzeiten noch weiter zu vereinfachen.

Bisher arbeiteten Ernährungsexperten und Diätberater ausschließlich mit der Ernährungspyramide, die unter der Bezeichnung "My Pyramid" als Basis für die Empfehlungen zur gesunden Ernährung herausgegeben wurde. Zwar bleibt die Pyramide zur Gestaltung von Beratungen und Unterrichtseinheiten bestehen, doch nun wird sie – für die Allgemeinheit bestimmt – ergänzt durch die Tellerdarstellung "My Plate".

Am 2. Juni 2011 wurde diese Darstellung der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Teller beinhaltet vier farbig getrennte Felder als vereinfachte Darstellung der verschiedenen Lebensmittelgruppen Früchte (rot), Getreide (orange), Proteine (lila) und Gemüse (grün). Als Zusatzportion – ein angedeutetes Trinkgefäß (blau) – ergänzen Milchprodukte die Tellerdarstellung. "Als Mutter kann ich Ihnen versichern, wie stark dies allen Eltern in unserem Land helfen wird. Wir sind keine Ernährungsexperten, aber wir haben die Zeit, auf die Teller unserer Kinder zu schauen", so die First Lady.

Aid-infodienst kritisiert, dass die bei "My Plate" ergänzenden Botschaften auf wenige sehr praxisnahe Empfehlungen reduziert sind. Auch könne „die differenzierte Erläuterung einer abwechslungsreichen Mischkost durch eine fachlich versierte Ernährungsberatung durch diese Darstellung (My Plate“) sicher nicht ersetzt werden.
Friederike Heidenhof, www.aid.de

Weitere Informationen:
www.dagusta.de
www.choosemyplate.gov

(Die Links wurden am 14.06.2011 getestet.)