Christl Kurz “Die vegetarische Kochschule”


Das neue Standardwerk der Hauswirtschaftsmeisterin, Ernährungsberaterin und Biohotelchefin Christel Kurz informiert umfassend über den richtigen Umgang mit allem, was in, auf und über der Erde wächst und gedeiht.

Schritt für Schritt und in Wort und Bild erklärt die Autorin, wie Artischocken und Schwarzwurzeln küchenfertig vorbereitet werden, das richtige Aushöhlen und Schälen von Paprika, wie man Dicke Bohnen palt, Schnitttechniken wie Julienne und Brunoise, alles rund um den Kürbis, das Herstellen der wichtigsten Teige von Pizzateig bis Strudel, Dim Sum und Gnocchi …

Besonders reizvoll ist das Kapitel Gelieren und Binden mit vegetarischen Mitteln wie Agar Agar, Pfeilwurz, Tapioka, rohen Kartoffeln statt mit tierischer Gelatine.

250 Rezepte berücksichtigen klassische und anspruchsvolle Speisen, Deftiges, Raffiniertes, reichen von leicht bis opulent. Wohin man blickt im Rezeptverzeichnis – alles macht richtig hungrig: Gebratene Pfifferlinge auf Röstbrot, natürlich Ratatouille, Frühlingsgemüse-Couscous, Lauchtraube mit Rote-Bete-Sauce, Spargel im Haselnussmantel, Überbackene Fenchelschiffchen mit Polenta, Pochierte Artischocken mit Petersilien-Senf-Dip – wer braucht noch Fleischernes?

Dann doch lieber Annakartoffeln mit Rotkohlsauce und Grünkohl im Herbst, Zucchinischnitzel oder Kartoffelkörbchen mit Wildkräutersalat im Frühling. Raffiniert sind Topinambur-Carpaccio, Pastinaken-Schaumsuppe mit Haselnusspralinen und Kanapees von Winterrüben.

In „Getränke und Desserts“ verlocken Alkoholfreie Mandarinenbowle, Orangensüßwein oder Heißer Apfeltee mit Pflaumen zum Ausprobieren.

Eine ausführliche bebilderte Warenkunde – Qualitätsmerkmale, Haltbarkeit, Inhaltsstoffe, Geschmack – schließt sich dem Rezeptteil an.

brikada-Beurteilung: Ran ans Gemüse! Dank der Schritt-für-Schritt-Erklärung gut für Anfänger geeignet, Fortgeschrittene und wohl auch Profis erfahren bestimmt noch neue Inspirationen.
Doris Losch

Christel Kurz: „Die vegetarische Kochschule“, 352 Seiten mit ca. 600 Farbfotos, Hardcover mit Schutzumschlag, 39.90 Euro, ISBN 978 3 88472 968 7, erschienen im Christian-Verlag, München.

Bei Amazon kaufen