WWF: Neuer Einkaufsratgeber Fisch


Kinderleicht nach dem Ampelsystem aufgebaut ist die Skala der Fische, die hierzulande im Handel sind. Rot bedeutet „lieber nicht“, Gelb „zweite Wahl“ und Grün „gute Wahl“.

„Trendfische“ wie Pangasius aus Vietnam und Thailand haben ebenso einen roten Punkt wie Traditionsfische Rotbarsch, Schellfisch, Seezunge, Dornhai (Schillerlocken). Bedenklich viele Fische haben rote und gelbe Punkte.

Umso wichtiger ist die Überlegung beim Fischeinkauf, was in die Pfanne kommen soll. Ganz wichtig ist das Herkunftsgebiet der Fische und Meeresfrüchte. So rät der WWF von Lachs aus Chile und dem Nordostatlantik ab, beurteilt Lachs aus Irland, Norwegen und Schottland als zweite Wahl, empfiehlt dagegen Wildlachs aus Alaska.

Angesichts des weltweiten Raubbaus an den Fischbeständen gehört der Einkaufsratgeber unbedingt in jede Handtasche.
Den Ratgeber gibt es kostenlos auch als App für iPhone und Handy.

Weitere Informationen:
www.wwf.de/fischratgeber

(Der Link wurde am 02.01.2011 getestet.)