Frühjahrszeit – Kräuterzeit


Denn sie sind ideal, um mit ihrem Aroma und ihrer intensiven Farbe altbekannte, aber auch neu erprobte Rezepte frühlingsfrisch aufzupeppen.

Kräuterfrikadellen
Zutaten für 12 Frikadellen
3 EL Semmelbrösel, 500 g Rinderhack, Zwiebel, 1 große Möhre, 2 Knoblauchzehen, 1 Bund Petersilie, reichlich gemischte Kräuter (Schnittlauch, Salbei, Rosmarin, Thymian, Basilikum), 1 Ei, 1 TL Salz, Pfeffer aus der Mühle, 0.5 TL geriebener Ingwer, 2 EL feines Rapsöl zum Braten.

Zubereitung:
Semmelbrösel und Rinderhack vermischen. Zwiebel und Möhre fein dazu raffeln. Knoblauchzehen auspressen, Petersilie und andere Kräuter fein hacken. Zusammen mit dem Ei, Salz, Pfeffer und Ingwer unter die Masse mischen und alles gut durchkneten. Die Masse in 12 Portionen teilen und flache Kugeln formen. Öl in der Pfanne erhitzen und die Frikadellen von beiden Seiten 3 – 4 Minuten anbraten, anschließend die Hitze reduzieren und zugedeckt 10 ” 15 Minuten durchbraten.

Schmecken warm oder kalt zu Kartoffeln, Salat und Brot.

Quelle: CMA Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH