Rezept: Gewürzmuffins


Gewürzmuffins

Zutaten für 12 Stück:
100 g deutsche Butter, 3 Eier, 150 g Zucker, 200 g Joghurt, 300 g Mehl, 2 TL Backpulver, 2 EL Zitronat, 2 EL Rosinen, 1 TL Lebkuchengewürz und/oder Zimt, 1 Prise Salz, Puderzucker zum Bestreuen
Außerdem:
Ein Muffin-Blech oder 24 Muffin-Förmchen aus Papier

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad). Butter in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf zerlassen, die Butter soll aber nicht heiß werden. Eier und Zucker mit einem Rührgerät schaumig schlagen. Joghurt und Butter kurz unterrühren. Mehl, Backpulver, Zitronat und Rosinen mit den Gewürzen mischen. Alles zusammen mit der Joghurt-Eier-Mischung vermengen, dabei nur solange rühren, bis sich die Masse verbindet.

Muffin-Blech fetten und mit Mehl ausstäuben, oder je zwei Papierförmchen ineinander setzen und auf ein Backblech stellen. Teig in die Formen verteilen, die Muffins auf der mittleren Schiene im Ofen 20-25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz stehen lassen und aus den Vertiefungen im Muffin-Blech herausnehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit etwas Puderzucker bestreut servieren.

Zubereitungszeit: 20 Minuten und 25 Minuten Backzeit

Tipp: Falls Sie Zitronat und Rosinen nicht mögen, ersetzen Sie das eine durch 2 Esslöffel gehackte Nüsse, das andere durch 2 Esslöffel gehackte Zartbitter-Schokolade oder Kuvertüre.

Foto: Deutsche Butter/Ketchum