Susanne Klug: “Her mit dem Gemüse, Mama!”


Wie sich die lieben Kleinen mit wenig Aufwand für Gemüse gewinnen lassen, beschreibt Susanne Klug in "Her mit dem Gemüse, Mama!".

Susanne Klug geht generalstabsmäßig vor und hat sechs Strategien entwickelt, wie ein Kind Obst und Gemüse richtig lieben lernen kann: 1. Untermogeln, 2. Gewöhnen, 3. Kindgerecht zubereiten, 4. Gemüse erleben, 5. Eine Gemüseparty feiern, 6. Wenn gar nichts hilft. Unter Punkt sechs, den verzweifelte Eltern sicher gerne aufgreifen, sind z.B. die Funktionen der wichtigsten Vitamine und Mineralstoffe aufgeführt und wie diese hartnäckigen Gemüse- und Obstmuffelchen sozusagen "untergejubelt" werden können. Kalzium etwa steckt in Milchprodukten Milch, Naturjoghurt, Naturkäse, aber eben auch in kalziumreichen Mineralwasser. Wasser trinken die meisten Kinder gerne. Milch & Käse, Fisch wie Rotbarsch sind u.a. für Vitamin B12 zuständig, aber eben auch Eier (Rührei, Osterei, Spiegelei, Ei im Glas) – wozu Kinder in der Regel nicht Nein sagen.

Unter dem Stichwort "Gemüseparty" appelliert Susanne Klug geschickt an literarische und filmische Vorbilder: Pippi Langstrumpf etwa hat immer frisches Obst und Gemüse auf dem Tisch. Die feinschmeckerisch veranlagte Ratte Remy aus dem Film Ratatouille steht mit Vorliebe am Herd und weiß feinste Gemüsekreationen zuzubereiten. Und bietet nicht Pizza tolle Möglichkeiten für Gemüse satt in Form Belag mit Paprika, Champignons, Zuckermais, Tomaten? Wenn dann der Hefeteig auf der Gemüseparty selbst fabriziert wird, kommt die Akzeptanz für die Gemüsepizza von ganz alleine. Das ist ein ganz wichtiger Punkt: Gemüse- und Obstgerichte müssen immer schön bunt sein. Supi, das Pink des Erdbeersüppchens!

Schnell noch ein paar Beispiele für das Thema "Untermogeln" Gute-Laune-Brei aus Grießbrei mit frischer pürierter Ananas, Nussmuffins mit feingehobelten Karotten/Zucchini und gemahlenen Haselnüssen, Tomatensauce mit püriertem Gemüse wie Paprika, Zucchini, Kürbis.

brikada-Empfehlung: Die vorgestellten mehr als 40 Rezepte schmecken garantiert auch Mama und Papa und Oma und Opa. Das handliche Format taugt bestens für den praktischen Gebrauch in der Küche.

Über die Autorin: Die gelernte Ökotrophologin Susanne Klug betriebt in München, Hamburg und Nürnberg eine KinderKüche und sammelt dort Erfahrungen, wie Kinder ganz locker gesundes Essen lernen.
Doris Losch

Leserbewertung:
Schreiben Sie an info@brikada.de. Wir veröffentlichen an dieser Stelle Ihre persönliche Meinung zum oben genannten Buch.

Susanne Klug: "Her mit dem Gemüse, Mama!", 128 Seiten, 70 Farbfotos, 18,5 cm x 15,5 cm, 12,95 Euro, ISBN 978-3-8304-3443-6, kartonierter Umschlag, erschienen im TRIAS-Verlag, Stuttgart.

Bei Amazon kaufen