Monika Judä: Good Bye Bluthochdruck

München. – Zucchini-Maki mit Avocadocreme, Marinierte Hähnchenbrust mit Mandel-Lauch-Sauce, Tintenfischrisotto mit Steinpilzen, Herbstlicher Fenchelsalat mit Früchten und Nüssen, Pflaumentarte mit Ricottacreme – ja, hinter diesen stylischen Titeln stecken Rezepte für bzw. gegen Bluthochdruck!

Anzeige

Das Freudlosigkeit verheißende Wort „Diät“ können Sie vergessen. Genuss ist angesagt, wenn auch mit Verstand und Umsicht.

Monika Judä hat 55 Rezepte für die gesunde Ernährung bei Bluthochdruck zusammengestellt. Darüber hinaus vermittelt sie Basiswissen zum Thema – das immerhin rund ein Drittel der Bevölkerung Deutschlands betrifft (Dunkelziffer?) – und gibt praktische Tipps zum Einkaufen unter besonderer Berücksichtigung von verstecktem Salz.

Brikada-Empfehlung: Die Rezepte schmecken auch jenen, die nicht von Bluthochdruck betroffen sind, aber sich einfach gesund und modern ernähren und trotzdem genießen möchten.

Über die Autorin:
Monika Judä entwickelte bereits im Kindesalter eine Leidenschaft für gesundes Kochen und Backen. Sie hat an der TU Weihenstephan Ökotrophologie studiert. Mittlerweile stammt mehr als ein Dutzend Bücher mit Rezepten für Genießer und Tipps für gesunde Ernährung aus ihrer Feder. Monika Judä hat zwei Kinder und arbeitet als freiberufliche Autorin und Lektorin in München.
Autorin: Doris Losch

Monika Judä: Good Bye Bluthochdruck – mit der richtigen Ernährung den Bluthochdruck erfolgreich senken“, Flexcover, 160 Seiten, ca. 70 farbige Abbildungen, 19.99 Euro, ISBN 978 3 9596 1286 9, erschienen im Christian Verlag, München.

Weitere Informationen:
www.christian-verlag.de
www.dge.de