Chili con carne


Das würzig abgeschmeckte Gericht stillt sogar den größten Hunger! Tipp: Wer mag, kann vom gegarten Reis etwas zurückbehalten. Eignet sich als Suppeneinlage oder als Basis für einen Reissalat.

Chili con carne
(für 4 Portionen)

Zutaten:
600 g Rinderhack, 2 Knoblauchzehen, 2 grüne Paprika, 2 Dosen rote Kidney-Bohnen (à 425 g), 1 Dose Tomaten (850 g), 1 TL Chilipulver,1 TL Kreuzkümmel, gemahlen, 1 TL Tabasco, 500 g USA Langkorn-Reis Parboiled, Salz, 1 große Gemüsezwiebel.

Zubereitung:
Rindfleisch anbraten, bis es braun ist. Knoblauch schälen, dazu pressen und glasig dünsten. Paprika putzen, würfeln und zugeben. Kidney-Bohnen abtropfen lassen. Tomaten mit Flüssigkeit und Bohnen zugeben, mit Chilipulver, Kreuzkümmel und Tabasco würzen. Aufkochen lassen und bei schwacher Hitze ca. 1 Stunde garen, bis das Fleisch weich ist.
In der Zwischenzeit Reis in 1 l kochendes Salzwasser geben und zugedeckt bei schwacher Hitze 15-20 Minuten garen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Gemüsezwiebel schälen und hacken. Chili abschmecken, mit Reis portionsweise auf Tellern anrichten, mit gehackter Zwiebel bestreuen und sofort servieren.

Foto: USA Rice Federation