Schmackhafter September: „Apfeltag“ auf der Solitude

Stuttgart/Schloss Solitude. – Am Sonntag, 23. September von 11 bis 16 Uhr lockt wieder der „Apfeltag“ auf der Solitude. Rings um das Schloss geht’s um das Lieblingsobst mit seiner langen Tradition – und die ist auf Schloss Solitude besonders lebendig. Denn vor zwei Jahrhunderten waren hier große Versuchsplantagen!

Ein vielfältiges Programm erwartet Kinder und Erwachsene, mit Wissensspielen, Apfel- und Saftproben und viel Wissenswertem rund um Äpfel und Birnen. Besonders gefragt ist die Apfelsortenbestimmung. Auch in diesem Jahr werden Experten mitgebrachte Apfelsorten begutachten und die Sorte bestimmen.

Es war Johann Caspar Schiller, der Vater des berühmten Dichters, der als „Gartenintendant“ auf Schloss Solitude die besten Bedingungen für den erfolgreichen Obst- und Apfelanbau erforschte. In dieser Tradition steht der „Apfeltag“ der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. Baden-Württemberg ist berühmt als das Land der Obstwiesen. Sie sind prägende Elemente der südwestdeutschen Kulturlandschaft. Viele Institutionen beschäftigen sich intensiv damit, diese zu erhalten.

Stuttgart- Schloss Solitude: Apfeltag am Sonntag, 23.09.2018, Foto©: ssg/pressebild

 

Auf der Wiese vor dem Schloss gibt es Infostände zu den Themen Umweltschutz, Tierschutz, Naturschutz, Ernährung, Nachhaltigkeit, biologische Vielfalt, regionale Landwirtschaft und Kulturlandschaft. Ob Äpfel, frischgepresster Saft oder Honig – alles darf probiert werden.

Wer wissen will, welcher Apfelbaum im eigenen Garten oder auf der Streuobstwiese steht, kann die Sorten vom Fachmann bestimmen lassen. Dazu sollten vier Früchte für die Bestimmung mitgebracht werden. Ein selbst hergestelltes Obstwiesenbuch können die Kinder mit nach Hause nehmen.

Auch das Programm im Schloss ist vielfältig und spannend: basteln, rätseln oder malen sind ebenso angesagt wie Führungen durchs Schloss, Kurzspielfilm „WiesenZeit“ oder etwa die Verköstigung mit Kaffee und Kuchen durch den Obst- und Gartenbauverein.

Eintritt frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Eintritt ins Schloss: 4 € / 2 € ermäßigt.
(Quelle: SSG)

Weitere Informationen:
www.schloss-solitude.de
www.schloesser-und-Gaerten.de

Titelbild: Schloss Solitude. Foto: ©Norbert Stadler/ssg-pressebild; Apfeltag/ssg-pressebild