Neue Produkte von Breitsamer Bioland Honige, REWE Bio, Weihenstephan und Dr. Oetker

München. – Die neuen Breitsamer Bioland Honige aus Deutschland werden bienenfreundlich geimkert, ressourcenschonend verpackt und sind die ersten klimaneutralen Honige mit ökologischem Mehrwert.

Das ist geradezu vorbildlich in Sachen Nachhaltigkeit von Lebensmitteln in allen Dimensionen: Die Breitsamer Bio Honige werden lichtgeschützt in einem leichten, recyclebaren Papierbecher aus nachwachsenden Rohstoffen verpackt. Der innovative Papierbecher ist leicht zu öffnen und lässt sich einfach wiederverschließen. Nach dem Honig- Genuss wird der Papierbecher (lässt sich leicht umfunktionieren) zur Bienenbar auf der Fensterbank oder kann platzsparend zusammengefaltet und bequem im Altpapier entsorgt werden. Genauso nachhaltig wie die Verpackung ist natürlich auch die handwerkliche Erzeugung des Naturprodukts.

Die vier limitierten Bio Sortenhonige Lindenhonig, Waldhonig, Akazienhonig und Blütenhonig werden erntefrisch zu 100 Prozent von Bioland-Vertragsimkern aus Deutschland bezogen. Das Bioland Siegel garantiert eine ökologische Landwirtschaft und bienenfreundliche Imkerei.

Alle vier Breitsamer Bioland Honige werden „klimaneutral“ angeboten. Mit dem CO2-Ausgleich unterstützt das Münchner Familienunternehmen das ökologische Klimaschutzprojekt für den Bergwald im Harz www.breitsamer.de/portfolio-item/climatepartner-bergwald.

Auf einen Blick:
· Ab sofort verfügbar im Bio-Fachhandel und im Lebensmitteleinzelhandel
· 4 Sorten Bioland Honige: Lindenhonig, Waldhonig, Akazienhonig, Blütenhonig
· klimaneutrale Honige –bienenfreundlich geimkert und ressourcenschonend verpackt
· recyclebarer Papierbecher mit 315 g Inhalt
· UVP: 6,99 € für Bioland Blüte, UVP 7,99 € für Bioland Wald, Akazie und Linde
(Quelle: Simone Hanzsch PR | Kommunikation)

Weitere Informationen:
www.breitsamer.de

Titelbild: Für Honig-Genuss mit gutem Gewissen: bienenfreundlich geimkert und ressourcenschonend verpackt im recyclebaren Papierbecher. Foto: ©Breitsamer + Ulrich

Mit dem neuen REWE Bio „Früchtemix“ Smoothies ganzjährig genießen

Köln. – Der neue Früchtemix von REWE Bio bietet die Grundlage für Smoothies, egal zu welcher Jahreszeit. Die erfrischenden Varianten „Rote Früchte“ und „Exotik“ aus 100 Prozent Früchten aus biologischem Anbau punkten mit natürlichen Zutaten ohne den Zusatz von künstlichen oder natürlichen Aromen, Farbstoffen oder Hefeextrakten.

Heimische Beeren und einige Obstsorten zählen zu den sogenannten Superfoods, die bei einem bewussten und genussvollen Lebensstil zur Ernährung öfter mal dazu gehören sollten. Der Bio Früchtemix „Rote Beeren“ bringt das Beste aus reifen Pflaumen, Heidelbeeren, Brombeeren, Erdbeeren und Äpfeln in einen Bio-Smoothie-Beutel. Kombiniert mit 85 Milliliter Apfelsaft und 100 Milliliter Wasser oder 50 Milliliter Bananensaft und 135 Milliliter Wasser schmeckt das intensiv rote Getränk köstlich mild bis süß-säuerlich.

Für echtes Sommer-Feeling sogar an grauen Tagen sorgt “Exotik”, eine Mischung mit Mango, Banane, Apfel und Ananas aus biologischem Anbau. Für die Zubereitung einfach den TK-Beutel aufschneiden und den Inhalt in den Mixer geben. In nur wenigen Sekunden mit 100 Milliliter Orangensaft und 85 Milliliter Wasser püriert. Je nach Geschmack können auch andere Fruchtsäfte oder nur Wasser verwendet werden

Auf einen Blick:
Bio Früchtemix „Rote Beeren“ und Bio Früchtemix „Exotik“ aus biologischem Anbau ist in der 360-Gramm-Packung mit je drei Beuteln im Tiefkühlregal zu einem Preis von 2,99 Euro (UVP) in ausgewählten REWE Märkten zu finden.
(Quelle: Rewe Bio)

Weitere Informationen:
www.rewe.de/bio

 

Weihenstephan: Saisonstart für neuen Rahmjoghurt

 

 

Freising. – Die bayerische Traditionsmolkerei Weihenstephan widmet ihre neueste Rahmjoghurt-Komposition einem der beliebtesten Plätzchen der Deutschen: dem Vanillekipferl. Ab Oktober können Genießer nicht nur den süßen Klassiker vom Plätzchenteller naschen, sondern auch im Rahmjoghurt mit Vanillekipferlgeschmack genießen.

Mit der neuen und limitierten Kreation steigert Weihenstephan die Vorfreude auf die genussvollste Zeit des Jahres. Besonders bei Naschkatzen schlagen die Herzen bei der Verschmelzung von Rahmjoghurt mit dem herrlichen Geschmack von Vanillekipferln und köstlichen Keksstückchen höher.

Für ein winterlich-fruchtiges Genussvergnügen sorgt die Saisonsorte „Typ Bratapfel“, die Genießern mit Apfelstückchen und einer edlen Zimt-Note die Wartezeit bis zu den Festtagen versüßt.

Die frischen Rahmjoghurt-Kreationen werden mit größter Sorgfalt hergestellt und nur mit natürlichen Aromen und qualitativ hochwertigen Zutaten verfeinert. Die Sorten „Typ Vanillekipferl“ und „Typ Bratapfel“ sind ab Oktober im 150 Gramm Becher für 0,69 Euro (UVP) für kurze Zeit im Handel erhältlich.
(Quelle: serviceplan)

Weitere Informationen:
www.molkerei-weihenstephan.de

Dr. Oetker serviert Ristorante Pizza Diavola

Bielefeld. – Ab September 2018 wird es feurig! Denn dann serviert Dr. Oetker mit der Ristorante Pizza Diavola die schärfste Ristorante im Sortiment. Pikante Peperoni-Salami.

Eine würzige Chilisauce geben der neuen Variante ihren besonders herzhaften Geschmack. Dabei runden rote Zwiebeln, eingelegte grüne Peperoni sowie Mozzarella und Edamer auf einer feinen Tomatensauce die feurige Rezeptur der neuen Ristorante ab.

Die Zubereitung bleibt auch bei der neuen Pizza-Variante gewohnt unkompliziert. Nach dem Vorheizen wird die Ristorante Pizza Diavola für 10-12 Minuten bei 220°C Ober-/Unterhitze (Heißluft 200°C) im Ofen aufgebacken.

Ristorante Pizza Diavola von Dr. Oetker: unverbindliche Preisempfehlung (UVP) 2,69 E Euro.
(Quelle: Dr. Oetker)

Weitere Informationen:
www.oetker.de