Molkerei Weihenstephan: Rote-Bete-Butter verfeinert Gegrilltes

Freising. – Sobald das Grillgerät in Aktion tritt, dann ist auch der Appetit auf köstlich gegrillte Würstchen, Putensteaks oder zart in der Alufolie zubereitete Forellen nicht mehr weit.

Gelungenes Grillen steht und fällt mit gut durchdachter Vorbereitung. Vor allem bei selbst zubereiteten Beilagen; denn sobald die Grilladen fertig sind, sollten Grillsauce, Dips & Co. griffbereit sein.

Rote Bete sind in diesem Sommer d a s angesagte Gemüse. Endlich wiederentdeckt! Die kleine Knolle ist reich an Vitaminen, Eisen und Antioxidantien und eignet sich für viele Rezepte. Unser Rezeptvorschlag: Stellen Sie eine Mischung aus streichzarter Butter, Feta-Käse und Gewürzen her. Einfach köstlich! Eignet sich als Beilage für Gegrilltes, als Aufstrich für Baguette oder kleine Vollkorn-Partybrötchen. Das Rezept lässt sich in 15 Minuten zubereiten, auch für Kochanfänger geeignet

Rote-Bete-Butter
Für 4 Portionen

Zutaten: 250 g Butter (zum Beispiel von Weihenstephan „Die Streichzarte“ gesalzen), 150 g gegarte vakuumierte Rote Bete, 150 g Feta-Käse, 3-4 Stiele Zitronen-Thymian, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Die gesalzene Butter mit den Schneebesen des Handrührgerätes für 3 – 4 Minuten hellweiß aufschlagen. Rote Bete in kleine Würfel schneiden. Feta-Käse in grobe Stücke brechen. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen grob hacken.

Rote Bete, Feta und Thymian unter die Butter rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Butter in verschließbare Gläser füllen und bis zur Verwendung kalt stellen.
Zubereitungszeit ca. 15 Minuten
Pro Portion ca. 750 kJ, 180 kcal. E 2 g, F 19 g, KH 1 g
Quelle: Rezept und Foto: Molkerei Weihenstephan/Serviceplan)

Weitere Informationen:
www.molkerei-weihenstephan.de

Titelbild: Hübsch anzusehen: Rote-Bete-Butter im verschließbaren Glas. Foto: ©Molkerei Weihenstephan