Deutsches Weinkontor: Weiß oder grün oder weiß-violett – immer wieder Spargel

Schweigen-Rechtenbach. – Deutschlands kulinarischer Saisonhit beginnt nun erneut seinen Siegeslauf. Er ist bereits zu haben – in Stadtmärkten und im Handel. Was zu einer gelungenen Zubereitung notwendig ist, haben wir hier für Sie zusammengetragen. Und natürlich macht das köstliche Spargelrezept Lust auf mehr.

Auf der Hitliste der beliebtesten Gemüsesorten liegt der Spargel ganz weit vorne, obwohl es sich bei ihm um ein saisonales Gemüse handelt. Dabei spielt auch die Regionalität eine große Rolle. Bei keinem anderen Gemüse, das in Deutschland angebaut wird, ist die Anbaufläche so groß – und sie steigt von Jahr zu Jahr. Laut Angabe des BMEL (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) wurden in Deutschland 2017 nahezu 128.000 Tonnen Spargel geerntet. Der meiste Spargel wird übrigens in Niedersachsen angebaut. Unser jährlicher Pro-Kopf-Verbrauch liegt bei etwa 1,5 kg.

Neben dem beliebten weißen Spargel, der ein sehr sanftes Aroma hat, gewinnt grüner Spargel an Bedeutung. Er wird erst geerntet, wenn er ganz aus dem Boden gewachsen ist. Sein Geschmack erinnert etwas an junge Erbsen. Grüner Spargel ist sehr schnell zubereitet, da nur das untere Ende der Stangen geschält wird.

Daneben gibt es noch den weiß-violetten Spargel. Er wird erst gestochen, wenn die Köpfe die Erdkruste durchbrochen haben. Vom Geschmack her ist er etwas würziger als sein weißer Verwandter.

Um zu vermeiden, dass Spargel holzig schmeckt, sollte man weißen und weiß-violetten Spargel stets gut schälen und die Stangenenden großzügig abschneiden.

Am besten schmeckt Spargel, wenn man bereits zum Kochwasser die richtigen Zutaten gibt. Dazu gehört nicht nur die bekannte Prise Zucker und etwas Salz, sondern auch Zitronensaft, ein kräftiger Schuss Weißwein und eine Prise Muskat. Die Kochzeit sollte je nach Dicke der Stangen 15-20 Minuten nicht überschreiten. Denn der Spargel muss noch etwas Biss haben, wenn Sie ihn auf den Teller bringen. Grüner Spargel muss nicht so lange kochen: 10-12 Minuten reichen je nach Dicke der Stangen.

Spargel ist vorteilhaft für die schlanke Linie – er enthält nur 18 kcal pro 100 g. Außerdem ist Spargel sehr gesund. Er enthält 1,3 % Ballaststoffe und fördert dadurch die Verdauung. Spargel ist reich an den wichtigen Vitaminen B1, B2, C und E und enthält die Mineralstoffe Kalium, Magnesium und Eisen.

Weinempfehlung zum Spargel. Wie wär’s mit weißem Burger, der besonders zu grünem Spargel schmeckt? Der Weiße Burgunder z.B. aus der Serie „Exclusiv trocken“ der Marke Deutsches Weintor ist ein idealer Wein für den Frühling. Die Trauben dieses eleganten, trockenen Weines wachsen begünstigt vom mediterranen Klima der Pfalz und werden in Ilbesheim zu charaktervollen trockenen Weinen in besonderer Qualität veredelt. Der Weiße Burgunder von Deutsches Weintor. Er ist ein ausdrucksvoller, weicher Wein mit pikanter Fruchtsüße und feinherbem Nachhall. Sein feines, elegantes Bukett hat eine leicht nussige Note. Er passt besonders gut zu Spargel, passt ber auch zu leichten Geflügelgerichten, Frikassee, feinem Fisch oder mildem Frischkäse.
Im Lebensmitteleinzelhandel, in Kauf- und Warenhäusern erhältlich.

Foto: ©Wirths PR

 

Grüner Spargel mit Mozzarella
(für 4 Personen)

Zutaten: 800 g geputzter, grüner Spargel, Salzwasser, 1 Prise Zucker, 1 Stück Butter, 250 ml Milch, 1 Eigelb, 2 EL Olivenöl, 1 EL Weizenstärke, 250 ml Sahne, Salz, 1 EL Zitronensaft, frisch geriebene Muskatnuss, 125 g Mozzarella, 1 EL fein gehackter Kerbel, 2 fein gewürfelte Tomaten, 1 EL Kerbelblättchen, 1 Flasche Weißer Burgunder z.B. von Deutsches Weintor

Zubereitung: Das Salzwasser mit etwas Zucker und Butter erhitzen und den Spargel darin etwa 10 Minuten kochen. Herausnehmen und abtropfen lassen. Für die Sauce Milch, Eigelb, Öl und Weizenstärke verrühren und unter Rühren zum Kochen bringen. Die Sahne zugießen, mit den Gewürzen abschmecken, Mozzarella in kleine Würfel schneiden und mit dem gehackten Kerbel zugeben. Über den Spargel gießen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 5 Minuten überbacken. Mit Tomatenwürfelchen und Kerbelblättchen betreuen und servieren. Dazu reicht man einen trockenen Weißwein, wie z. B. weißen Burgunder.

Pro Person: 411 kcal (1720 kJ), 14,8 g Eiweiß, 33,3 g Fett, 11,6 g Kohlenhydrate
(Quelle: Deutsches Weintor/Wirths PR)


Weitere Informationen:
https://erlebnis-weintor.de/


T
itelbild: Grüner Spargel mit Mozzarella. Foto: ©Wirths PR