Weihenstephan: Mediterrane Urlaubserinnerungen

Freising. – Gerade jetzt in der kalten, nebligen Jahreszeit sind kulinarische Muntermacher gefragt. Sommersalate, die an Urlaub erinnern – ein willkommenes Kontrastprogramm.

Wir haben für Sie ein herrliches Salatrezept ausgewählt, das in nur 20 Minuten zubereitet ist. Die Garnelen sind ein richtiger Hingucker auf dem Teller! Abgerundet wird das Gericht durch die Schärfe des Chili-Ingwer-Dressings, die mit der Milde des cremigen  Joghurts (zum Beispiel von Weihenstephan) perfekt harmoniert. Eignet sich auch als „lukullisches Beiwerk“ zum heutigen Fernsehabend: die Kölner Mädels feiern „Alaaf“.

Garnelen auf fruchtigem Gurkensalat mit Chili-Ingwer-Dressing
Zutaten (für 4 Personen): 1 Salatgurke, 200g Joghurt mild 3,5% Fett (z.B. von Weihenstephan), 4 getrocknete Aprikosen, 16 Garnelen mit Schale, 1 TL Olivenöl, 1 Bund Dill, 1 unbehandelte Zitrone, 1 Chilischote, 30g Ingwerpulver, Salz, Pfeffer,

Zubereitung: Für den Salat die Gurke schälen und der Länge nach halbieren. Mit Hilfe eines Löffels das Kerngehäuse entfernen und die beiden Gurkenhälften in Halbmonde schneiden. Die Garnelen entdarmen und mit etwas Öl in der Pfanne anbraten. 8 Garnelen schälen und für den Salat klein schneiden. Den Rest als Garnitur für den Salat zur Seite legen.

Für das Dressing: Dill, Aprikosen und entkernte Chilischote klein schneiden. Alle Zutaten mit Joghurt vermischen sowie Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb beigeben und mit Ingwerpulver abschmecken. Gurkenhalbmonde und Garnelenstücke auf 4 Tellern anrichten und das Dressing darüber geben. Jeweils 2 ganze Garnelen auf den Salat legen.
(Quelle: Rezept: Weihenstephan)

Weitere Informationen:
www.molkerei-weihenstephan.de

Titelbild: Garnelen auf fruchtigem Gurkensalat mit Chili-Ingwer-Dressing. Foto: ©Weihenstephan