Mediterranes Sommergemüse


Die Anbaufläche für das nussig schmeckende Gemüse hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Sicherlich auch deshalb, weil sich Zucchini einfach zubereiten lassen und vielfältig den Speisenplan variieren. Die heimische Saison reicht noch bis in den September, also reichlich Zeit leckere Zucchinirezepte auszuprobieren.

Tipp: Zucchini schmecken beispielsweise auch mit Hackfleisch gefüllt oder als Salatzutat mit klein geschnittenen Tomaten.

Zucchini-Carpaccio
Für 4 Personen

Zutaten:
4 junge Zucchini (ca. 750 g), 100 g Bergkäse (zum Beispiel Allgäuer Bergkäse) am Stück, 100 g gekochter Schinken, 50 g entsteinte schwarze Oliven, 2 Fleischtomaten, 4 EL Rapsöl, Salz, Saft einer halben Zitrone, grobkörniger Pfeffer, 1 Basilikumzweig

Zubereitung:
Zucchini waschen und schräg in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Käse in kleine Stücke brechen und hacken. Schinken klein schneiden und Oliven hacken. Fleischtomaten einritzen, mit kochendem Wasser übergießen und häuten. Anschließend in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben portionsweise von beiden Seiten braten. Auf Küchenpapier abtropfen, leicht salzen und abkühlen lassen. Zucchinischeiben auf 4 Tellern anrichten. Mit Zitronensaft beträufeln und mit reichlich Pfeffer bestreuen.
Die restlichen Zutaten darauf verteilen und mit Basilikum garnieren. Tipp: Statt in der Pfanne kann man die Zucchini auch auf dem Grill zubereiten.

Copyright: CMA Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH