BUGA 2015 Havelregion: Bonny Luisa Dommer erfand das BUGA-Maskottchen

Was vor zwei Jahren mit einer kleinen Zeichnung begann, entwickelte sich zum unverwechselbaren Maskottchen der BUGA 2015. Der kreative Kopf hinter Wilma Wels – dem BUGA 2015 Maskottchen – ist Bonny Luisa Dommer, ein heute 16- jähriges Mädchen aus Bützer im Milower Land im Bundesland Brandenburg.

Wie alles begann: Im Februar 2012 legte ihr ihre Mutter einen Zeitungsausschnitt auf den Tisch und fragte nur kurz: „Ist das nicht was für dich?“ . Diesmal ging es um ihre Heimatregion und den Aufruf des BUGA-Zweckverbandes an alle Interessierten, ein Maskottchen für die BUGA 2015 in der Havelregion zu entwerfen.
 

Bildtext: Mit dieser Zeichnung begann alles. Foto: Thomas Uhlemann, BUGA-Fotograf 
 

Man muss dazu sagen, Bonny hat eine künstlerische Ader, sie malt gerne, von klein an. Da musste Bonny nicht lange überlegen, fließt doch die Havel fast hinterm Haus der Eltern. Mit ihrem Opa ist sie oft angeln gewesen und hat so einen besonderen Bezug zu Wasser, Fischen und der Region. Sie ist ein Naturmensch, wie sie selber sagt.

Der Wels ist für Bonny ein besonderer Fisch, mit seinen zwei Barteln. Vielleicht auch der „König“ der Havel. So entstand ganz unkompliziert, schon im zweiten Entwurf, die Zeichnung von ihrem Wels, der die Jury unter 154 Bewerbern sofort überzeugte. Den Anruf der BUGA-Kollegin mit der Gewinnernachricht wird sie so schnell nicht vergessen. „Ich habe geschrien vor Freude und mich riesig gefreut. Die Dimensionen, was sich daraus entwickeln würde, habe ich damals nicht überschauen können.“ Und auch heute kann es Bonny noch immer nicht richtig glauben, dass gerade ihr Wels ausgewählt wurde. Doch inzwischen begegnet er ihr wo auch immer über die BUGA 2015 gesprochen und berichtet wird. Es gibt ihn inzwischen unter anderem als Plüschtier, Schlüsselanhänger und Walking Act.

 

Bildtext: Wilma Wels – das BUGA 2015 Maskottchen, entworfen von Bonny Luisa Dommer, auf Tournee in der Bundeshauptstadt Berlin. Thomas Uhlemann, BUGA-Fotograf

Gegenwärtig besucht Bonny die 10. Klasse und möchte ihr Abitur am Friedrich-Ludwig-Jahn Gymnasium in Rathenow machen. Ihre Lieblingsfächer sind verständlicher Weise Kunst, aber auch Sport und die Fremdsprachen machen ihr viel Spaß. Ihr Berufswunsch ist irgendetwas mit Innenarchitektur oder Mediendesign. Dafür hat sie ihr Preisgeld schon mal ganz nutzbringend in ein neues Notebook angelegt. In ihrer Freizeit tanzt sie im Karnevalsklub und ist viel und oft mit ihrem Freund auf dem Fahrrad unterwegs. Dabei trifft man sie häufig auf dem neuen BUGA-Radweg von Bützer nach Rathenow, entlang der Havel. Nach Berlin zieht es Bonny eigentlich nur zum Shoppen. Da fährt sie ganz gerne in die großen Center – zum Alexanderplatz, nach Steglitz oder Spandau. Aber dann freut sie sich auch schon wieder auf zuhause und geht erst mal mit Meggy, ihrem Hund, „ne Runde in die heimische Natur“.
(Quelle: Bild- und Textrechte: BUGA-Zweckverband/Thomas Uhlemann, BUGA-Fotograf)

Weitere Informationen:
www.buga-2015-havelregion.de

Titelbild: Bonny Luisa Dommer erfand das BUGA-Maskottchen. Foto: Thomas Uhlemann, BUGA-Fotograf