Douce Steiner: „Rezepte fürs Leben – Das Kochbuch für Justine“

Aarau/Schweiz.- Es ist schon etwas Besonderes, wenn eine Mutter ihrer Tochter zum 18. Geburtstag ein Kochbuch widmet!

Douce Steiner hat das Buch für ihre Tochter Justine mit viel Liebe geschrieben, der at-Verlag hat es wie gewohnt mit Liebe und Sorgfalt hübsch gestaltet.

Die Sterneköchin plaudert aus dem Familien-Nähkästchen und „verrät“ Rezepte mit Familiengeschichte. Etwa die Krautwickel der polnischen Oma und das traditionelle Weihnachtsessen bei Steiners: Kapaun, gespickt mit schwarzen Trüffeln, dazu Pellkartoffeln mit Sauerrahm und Kaviar. Angerichtet bzw. angereichert ist das Werk mit Familienfotos.

Höchst amüsant liest sich der Bewerbungs-Schriftverkehr von Douce Steiner. Paul Haeberlin etwa schreibt 1990 an „Fräulein Steiner“ bedauernd, dass seine Küchenbrigade komplett sei und das Restaurant Aubergine in München schickt ihr „zu unserer Entlastung Ihre Unterlagen in der Anlage wieder komplett zurück“. Da hat den damaligen Starköchen das Gespür für Talente wohl ebenso komplett gefehlt.

Die Rezepte sind verführerisch und aufgeteilt in Beispiele aus dem Restaurant Hirschen und in Rezepte für zuhause. Jene für zuhause erscheinen besonders verlockend wie Flachswickele, Gute-Laune-Müsli, Haselnusskuchen, Käsefondue, Löwenzahnsalat mit Senfvinaigrette und Eiern, Maultaschen, Siedfleisch mit pikanten Beilagen etc. Jene aus dem Restaurant wecken ebenfalls schon beim Lesen sofort Appetit und Lust auf das Nachkochen: Gewürzlachs mit Misofond und Rettich, Holunderblütenfond, Ochsenschwanzpraline, Rührei mit grünem Lauchschaum, Spargel mit Morchel, Zartbitterschokolade mit Orange …

Über die Autorin: Douce Steiner ist die einzige mit zwei Michelin-Sternen gekrönte Köchin Deutschlands. Sie leitet gemeinsam mit ihrem Mann Udo Weiler das Hotel Restaurant Hirschen im südbadischen Sulzburg und hat bisher vier Bücher geschrieben.

Brikada-Empfehlung: Schade nur, dass Gänseleber und Froschschenkel vorkommen. Das verdirbt die Freude an dem Kochbuch doch ein wenig.
Autorin: Doris Losch

Douce Steiner: „Rezepte fürs Leben – Das Kochbuch für Justine“, gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen, 208 Seiten, 100 Farbfotos, Euro 39.90, ISBN 978 3 03800 987 0, erschienen im at-Verlag, Aarau/München.

Weitere Informationen:
www.at-verlag.ch
www.douce-steiner.de