Manuela von Perfall: Willkommen bei großartigen Gastgeberinnen

München. – Der Untertitel des prächtig bebilderten Werkes „Die Kunst des Einladens“ verrät es auf den ersten Blick: Es ist durchaus eine Kunst, stilgerecht einzuladen. Und – sie lässt sich erlernen, auch bei kleinem Budget.

Manuela von Perfall porträtiert 20 bemerkenswerte Gastgeberinnen aus dem In- und benachbarten Ausland. Sie zeichnet deren familiäres und berufliches Umfeld nach. Schildert Ansichten, Meinungen und Lebenserfahrungen der Gastgeberinnen, wie sie Gastfreundschaft vorbildlich leben und erleben lassen.

Da ist zum Beispiel Alice Jay von Seldeneck, Auktionatorin im familieneigenen Kunsthaus Lempertz, Berlin, die sich angewöhnt hat, Kunden nach Hause einzuladen und sie mit anderen interessanten Gästen zu mischen.

Wichtiger als der beste Champagner sind Freundschaft und Aufmerksamkeit. Mon Muellerschoen, Kunstberaterin und Kuratorin.

Isa Gräfin von Hardenberg gilt als Grande Dame der Gesellschaft. Sie pflegt die Tradition des „Open House“. Sie öffnet ihr Haus, den blühenden Garten – manchmal sind es 1000 Gäste – und alle genießen fein zubereitete Pellkartoffeln mit Quark. Humor, Perfektion und Mut – das sind hier die wichtigsten Zutaten für eine unvergessliche Einladung.

Oder etwa auch Cecilia Rossi. Sie gehört zu den begehrtesten Gastgeberinnen des internationalen Jetsets, wie Manuela von Perfall die gebürtige Venezianerin beschreibt. Sie liebt es, ihre Gäste vor dem Essen zu einem Drink in der hauseigenen „Bar“ zu bitten. Gereicht wird unter anderem Wein aus den eigenen Weinbergen.

Das Buch ist ein Genuss, regelrecht ein Schmankerl für Herz und Seele. Nobles Ambiente, edles Geschirr, aparte und originelle Tischdekorationen und viele praktische Tipps sowie „Geheimrezepte“ versprechen (und halten!) quasi eingebaute Gelinggarantie; denn die Gastgeberinnen verfolgen ihr individuelles Konzept mit Charme, Können und langjähriger Erfahrung. Eine erfolgversprechende Kombination, die mit Hilfe dieser „großartigen Gastgeberinnen“ auch erlernbar ist.

Wenn etwas gut funktioniert, sollte man dabeibleiben. Elisabeth-Auersperg-Breunner, Sammlerin und Biobäuerin.

Brikada-Empfehlung: Besonders hervorzuheben ist die Fotografin Anja Hölper. Sie zeichnet mit der Kamera feinfühlig die versierten Gastgeberinnen auf. Fängt sensibel Stimmungen, Home-Ambiente und die vielen dekorativen Elemente ein. Das Werk erfährt durch die fotografische Professionalität den gebührenden Stellenwert: prächtig, verführerisch, großartig!
Autorin: Brigitte Karch

Über die Autorin: Manuela von Perfall ist Journalistin und Buchautorin und lebt am Ammersee. Dort schreibt sie Kinderbücher, Krimis und Coffee-Table-Books. Zu ihren Spezialitäten gehören Lifestylestories und Porträts interessanter Frauen. Sie hat bereits mehrere Bücher im Callwey Verlag veröffentlicht. U.a. erschien von ihr „Wohnen mit Hund“.

Über die Fotografin: Anja Hölper arbeitet als freie Fotografin im Bereich People, Hausporträt, Illustration und Reportage. Zusammen mit Manuela von Perfall veröffentlichte sie im Callwey Verlag das Buch „Wohnen mit Hund“ sowie mit der Autorin Maike Grundwald „Vom Glück mit Katzen zu wohnen“.

Manuela von Perfall / Anja Hölper: Willkommen bei großartigen Gastgeberinnen – Die Kunst des Einladens, 176 Seiten, ca. 219 Abbildungen, 21,5 x 28 cm, gebunden mit Schutzumschlag, ISBN: 978-3-7667-2268-3, 39,95 Euro, erschienen 2017 bei Callwey, München

Weitere Informationen:
www.callwey.de