Azubis leiten die Sport- und Poolbistros im Hotel Kranichhöhe


Ab 1. Juli geht´s im Lindner Sport & Aktiv Hotel Kranichhöhe besonders lebhaft zu. Denn dann übernehmen sechs Hotelfachauszubildende des 2. und 3. Lehrjahres in Zusammenarbeit mit den Koch-Azubis während des ganzen Monats die Verantwortung für die Pool- und Sportbistros.

Um die Hotelgäste über das Projekt und die daraus resultierenden Vorteile zu informieren, wird es eine tägliche hoteleigene Gästezeitung geben. Weitere Events wie ein wöchentliches Grillbuffet, eine Modenschau, ein Mitarbeitersommerfest oder ein Beachvolleyballturnier befinden sich aktuell noch in der Planungsphase. Ramona Weuste, die Koordinatorin des Projekts, ist mit dem bisherigen Verlauf sehr zufrieden. „Unsere Azubis stellen gerade am eigenen Leib fest, wie viel Arbeit schon die Planung grundlegender Dinge, wie beispielsweise eines Dienstplans, macht. Neben dem administrativen Teil kommt aber auch die kreative Arbeit nicht zu kurz und ich bin mir sicher, unsere Gäste können sich genau wie wir auf ein tolles Sommerevent freuen.“ Vor allem aber sieht sie den Gewinn für das Hotel in der gesteigerten Motivation der jungen Mitarbeiter, die durch das Projekt einen stärkeren Einblick in die Zusammenhänge der Hotelarbeit gewinnen.

Hoteldirektor Peter Wenzel möchte damit nicht nur den Nachwuchskräften eine Chance geben, sich zu bewähren, sondern auch von deren innovativen und unverbrauchten Ideen profitieren. Im Rahmen des Projektes werden die jungen Auszubildenden daher nicht nur das Tagesgeschäft leiten, sondern bekommen vom Hotel auch umfangreichen Spielraum für eigene Ideen und Events.

Weitere Informationen: www.lindner.de

(Der Link wurde am 30.06.2007 getestet.)