LizzyNet.de: Besser machen! Bundesweiter Upcycling-Wettbewerb für Jugendliche startet

Schulen, Bildungs- und Jugendeinrichtungen sowie Einzelpersonen sind aufgefordert, eine kreative Antwort auf den übermäßigen Ressourcenverbrauch durch unseren Konsum zu finden und den Lebenszyklus von Produkten zu verlängern.

Gefragt sind erfinderische Upcycling-Ideen wie Möbel aus alten Paletten, ein Pausencafé aus einem ausgedienten Container, Lampen aus rostigen Papierkörben oder Taschen aus Altkleidern. Beim Upcycling werden Abfallprodukte oder gebrauchte Materialien in neuwertige Produkte umgewandelt und somit aufgewertet, weil ihre Lebensdauer verlängert wird. Über den praktischen Zugang von Upcycling-Projekten sollen Jugendlichen die Themen Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung im Hinblick auf langlebige Konsumgüter nahegebracht werden. Ziel ist, das Denken in Wertstoffkreisläufen anzuregen und ihr Bewusstsein für nachhaltigen Konsum zu erhöhen. Das Thema eignet sich besonders für Projektwochen oder interdisziplinäre Unterrichtsprojekte, die sich mit dem Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung beschäftigen.

Einsendeschluss für die Projekte ist der 17. Januar 2018.

Eine Jury kürt die besten Beiträge, die mit hochwertigen Sachpreisen und Gutscheinen belohnt werden.
(Quelle: LizzyNet.de)

 

Weitere Informationen:
www.lizzynet.de/wws/besser-machen-wettbewerb.php

Titelbild: © iStock.com/RichVintage