Gründungsdekanin Prof. Dr. Martina Kadmon wird Medizinische Fakultät der Uni Augsburg leiten

 

Die Medizinerin ist bisher an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg als Professorin und Studiendekanin tätig. In den kommenden fünf Jahren leitet sie die neue Augsburger Fakultät – die im Endausbau 1500 Studierende und mehr als 100 Professuren und Lehrstühlen umfassen wird.

Prof. Dr. Martina Kadmon ist seit 1996 Fachärztin für Allgemeinchirurgie und legte 2008 an der Universität Bern den „Master of Medical Education“ ab. Anschließend habilitierte sie 2010 im Fach Chirurgie an der Universität Heidelberg. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen das Qualitätsmanagement in der medizinischen Ausbildung und in Fakultätsentwicklungsprogrammen, die Bedeutung von Studierendenauswahlkriterien für den Erfolg in Studium und Beruf und kompetenzorientierte Aus- und Weiterbildungskonzepte im klinischen Umfeld.

Neben ihrer Tätigkeit in der Medizinerausbildung beschäftigt sich Frau Kadmon auch mit klinischen Fragen zu vererbbarem Dickdarmkrebs und chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Sie ist als Professorin für Medizinische Ausbildung und Ausbildungsforschung und kommissarische Dekanin der Oldenburger Fakultät für Medizin und Gesundheitswissenschaften tätig.

„Zwei wesentliche Gründe waren für mich ganz zentral bei meiner Entscheidung nach Augsburg zu kommen“, erklärt Kadmon. „Ich gestalte gerne und finde deshalb gerade die Aufbauarbeit an einer neuen medizinischen Fakultät spannend, in der es wesentlich darum gehen wird, viele Unterstützer und Kolleginnen und Kollegen, die an in der Gründungsphase aktiv waren, in den weiteren Prozess zu integrieren und gemeinsame Ideen und Visionen zu entwickeln und voranzubringen“. Als Süddeutsche habe sie ihre Familie im Süden und könne Berufliches mit Privatem wieder wesentlich besser verbinden.

„Dass Frau Kadmon nun als Gründungsdekanin nach Augsburg kommt, ist für uns eine große Bereicherung.“ freut sich Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel, Präsidentin der Universität Augsburg. „Mit ihr haben wir eine sehr qualifizierte Medizinerin gefunden, die bereits mit der Leitung einer medizinischen Fakultät vertraut sowie in Forschung und Lehre erfahren ist. Für die Entwicklung unserer neuen Fakultät sowie des Medizinstudiengangs ist ihre umfangreiche wissenschaftliche Beschäftigung mit der Medizinerausbildung genauso wertvoll wie ihre medizinisch-klinische Expertise.“

An der Medizinischen Fakultät werden im Endausbau ca. 1500 Studierende und mehr als 100 Lehrstühle und Professuren angesiedelt sein. Die Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Medizininformatik (Studium ab ca. 2018/2019) und der Umweltmedizin (Studium ab ca. 2020).
(Quelle: MH/Universität Augsburg)

Weitere Informationen:
www.uni-augsburg.de

 

Titelbild:  Ab 1. Mai 2017 wird Prof. Dr. Martina Kadmon als Gründungsdekanin die Medizinische Fakultät der Universität Augsburg leiten und aufbauen. Foto: © privat