8. Berliner Unternehmerinnentag: Top-Nominierte für „Berliner Unternehmerin 2016/2017“ stehen fest

 

 

 

 

 

Mit dem Preis zeichnet die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung zum siebten Mal gemeinsam mit der Investitionsbank Berlin Unternehmerinnen aus, die mit ihrem beispielhaften Engagement eine besondere Bereicherung für die Wirtschaft in der Hauptstadt darstellen. Die Gewinnerin erhält ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro. Außerdem wird ihr Unternehmen in einem Image-Video vorgestellt. Die Zweit- und Drittplatzierte erhalten Preisgelder über jeweils1.000 Euro.

Die Expertenjury wählte aus den eingegangenen Bewerbungen drei Nominierte aus. Diese sind (in alphabetischer Reihenfolge):

• Andrea Mayr, maske berlin: Der Friseursalon mit integriertem Ladengeschäft blickt auf 13 Jahre Erfahrungen zurück. Andrea Mayr übernahm das Geschäft 2013, das zudem Fachhandel und Verleih von Maskenbild-Profi-Equipment ist und sich auf Fotoshootings, Film- und Fernsehproduktionen spezialisiert hat. Nach einem erfolgreichen Facelift und dem Relaunch des Onlineshops konnte die Marke neu positioniert werden. Das sechsköpfige Team setzt sich aus Maskenbildner/-innen, Friseur/-innen und Meister/-innen zusammen. Zu unterschiedlichsten Branchen-Themen werden regelmäßig Workshops und Events im Laden organisiert.
 

• Andrea Niroumand, AgenturWebfox GmbH: Seit 16 Jahren bringt die Full-ServiceInternetagentur ihre Kunden sicher durch die Welt des Internets. Sie bietet individuelle, erfolgreiche und zielgerichtete Konzeptionierungen und Umsetzungen von Internet- und Medienprojekten. Das Team besteht aus 20 Expert/-innen der Bereiche Gestaltung, Entwicklung, Konzeption und Marketing. Andrea Niroumand übergibt Ende des Jahres die Unternehmensleitung an ihren Sohn und widmet sich danach der inzwischen dritten Unternehmensgründung.
 

• Tita von Hardenberg, Kobalt Productions GmbH: Die unabhängige Produktionsfirma erfindet und produziert seit über 18 Jahren Fernsehen: Magazine, Dokus und Livesendungen. Der Fokus liegt auf Kulturberichterstattungen für die ARD, ZDF und Arte. So gehören z.B. Formate wie das Kulturmagazin "Metropolis" oder das Musikmagazin "Tracks" dazu. Das über 50-köpfige Team der TV-Journalistin, Produzentin und Moderatorin (u.a. Polylux) Tita von Hardenberg besteht aus Redakteur/-innen, Kameraleuten, Cutter/-innen und Regisseur/-innen.

Weitere Informationen:
www.berliner-unternehmerinnentag.de

 

Titelbild (v.l.): Andrea Niroumand, AgenturWebfox GmbH, Andrea Mayr, maske berlin, und Tita von Hardenberg, Kobalt Productions GmbH