Landesmuseum Mainz: „Ritter! Tod! Teufel? – Franz von Sickingen und die Reformation“

Zur großen kulturhistorischen Sonderausstellung „Ritter! Tod! Teufel? Franz von Sickingen und die Reformation“ erschien ein prachtvoll gestalteter Begleitband. Dort wird der Einfluss der Ritterschaft auf die Reformation thematisiert.

Im Mittelpunkt steht Franz von Sickingen, einer der letzten Ritter und zugleich eine der schillerndsten Figuren im 16. Jahrhundert. Die Ausstellung der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz entstand in Kooperation mit der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und einem interdisziplinären wissenschaftlichen Beirat und ist zugleich der zentrale Beitrag des Landes Rheinland-Pfalz zum Reformationsjubiläum. Eine Vielzahl hochkarätiger Leihgaben – darunter Prunkharnische, Gemälde, Flugblätter, Medaillen sowie Turnierbücher und Fehdebriefe – ermöglichen es, die aufregende und von Umbrüchen geprägte Epoche des ausgehenden Mittelalters nachzuerleben.
Der Begleitband führt durch die einzelnen Sektionen der Ausstellung, beinhaltet zahlreiche Abbildungen und liefert in Essays und Kurzbeiträgen ausgewiesener Experten Hintergründe zu Franz von Sickingen und seiner Lebenswelt um 1500.

Brikada-Bewertung: Das Autorenteam des Katalogs liefert einen lebendigen Einblick in das Spätmittelalter. Die Lebenslinien des Franz von Sickingen werden plausibel und kenntnisreich nachgezeichnet. Für Geschichtsfreunde eine wahre Fundgrube, insbesondere auch aufgrund der zahlreichen farbigen Abbildungen.
Brigitte Karch

Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Evangelisch-Theologische Fakultät, Prof. Dr. Wolfgang Breul / Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (Hrsg.): „Ritter! Tod! Teufel? – Franz von Sickingen und die Reformation“, 300 Seiten, ca. 250 überwiegend farbige Abbildungen, 21 x 28 cm, gebunden, 29,90 Euro (Buchhandelsausgabe 34,95 Euro), ISBN 978-3-7954-2953-9, erschienen im Verlag Schnell & Steiner GmbH, Regensburg. 

Weitere Informationen:
www.schnell-und-steiner.de

Bei Amazon kaufen