Bayern sucht eine neue Milchkönigin


Das Milchland Bayern krönt am 8. Mai eine neue Milchkönigin. Jetzt sind junge, engagierte Damen aus Bayern aufgerufen, sich um das Amt zu bewerben. Bis 5. April nimmt die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft Unterlagen an, um am 8. Mai zehn Kandidatinnen nach Ettal einzuladen. Dort entscheidet eine Jury, wer die bayerische Milchwirtschaft für die nächsten beiden Jahre repräsentiert. Auch die Bayerische Milchprinzessin wird an diesem Tag von der Jury ausgewählt.

Wer schon als kleines Mädchen davon geträumt hat, einmal Königin zu sein, kann diesen Traum Wirklichkeit werden lassen. Die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft sucht eine junge „Milchtrinkerin“ als würdige Nachfolgerin für die amtierende Bayerische Milchkönigin Maria Wimmer aus Babensham.

Mit Charme, Ausstrahlung und Sachverstand repräsentieren Bayerische Milchköniginnen seit 1985 die bayerische Milchwirtschaft und die Produkte ihrer Heimat. Im Laufe Ihrer Amtszeiten erleben sie viel Aufregendes, erlangen Zutritt zu herausragenden Ereignissen und bereisen in ihrer Funktion als Milch- und Käsebotschafterinnen das In- und Ausland.

Auch die zukünftige Milchkönigin sollte der Milchwirtschaft mit Herz und Leidenschaft verbunden sein und neben Fachkenntnissen über Milch und Milchprodukte, Agrarpolitik und Landwirtschaft schon einmal auf einem Bauernhof oder in einer Molkerei gearbeitet haben. Sie sollte ein sicheres und charmantes Auftreten, eine freundliche Ausstrahlung sowie Überzeugungskraft haben. Die Kandidatinnen sollten nicht älter als 25 Jahre sein und einen Führerschein besitzen.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, Vollportrait und einem selbst verfassten Grußwort (maximal eine Seite) bitte bis spätestens 5. April 2007 an die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft, Kaiser-Ludwig-Platz 2, 80336 München senden.

Weitere Informationen: Tel. (089) 544225-25;
www.milchland-bayern.de

(Der Link wurde am 13.03.2007 getestet.)