women&work: Anmeldung für Bewerbergespräche ab sofort möglich

„Die vorterminierten Vier-Augen-Gespräche sind eine perfekte Möglichkeit, schon vor dem eigentlichen Messe-Kongress bei den potenziellen Arbeitgebern für Sichtbarkeit zu sorgen und seine Stärken, Talente und sein Können strategisch zu platzieren“, sagt Melanie Vogel, Veranstalterin der women&work. Die Anmeldung für die Vier-Augen-Gespräche ist ab sofort bis zum 20. April möglich.

Studentinnen auf der Suche nach Praktika, Absolventinnen aller Fachbereiche, Wiedereinsteigerinnen, Frauen in Führungspositionen oder Frauen, die einen Job-Wechsel planen, können sich für die Vier-Augen-Gespräche bewerben. Dafür muss jede Bewerberin einen Online-Lebenslauf hinterlegen und auswählen, mit welchem Unternehmen sie Interviews auf der Messe führen möchte.

Die Lebensläufe werden dann für die jeweiligen Unternehmen sichtbar, die dann aus einem unternehmenseigenen Kandidatinnen-Pool die für sie interessanten Bewerberinnen auswählen und konkrete Gesprächstermine auf der Messe terminieren.

Schwerpunkt des diesjährigen Messe-Kongresses ist das Thema „Wertschöpfung Mensch“. Die Keynote-Speakerin ist die Business-Querdenkerin Anja Förster, die mit ihrem Buch „Hört auf zu arbeiten“ seit Monaten die SPIEGEL-Bestseller-Liste anführt.

Die women&work findet am 25. April 2015 bereits zum fünften Mal statt (WCCB – Plenargebäude, Platz der Vereinten Nationen 2, 53113 Bonn). Schirmherrin ist Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig. Der Besuch der Messe ist kostenfrei!

Weitere Informationen:
www.womenandwork.de

Titelbild: Wer sucht wen? Foto: women&work