Darboven IDEE-Förderpreis 2007 für Frauen mit Ideen


Mit diesem Wettbewerb, der sich ausschließlich an Frauen wendet, werden bereits seit 1997 besondere, innovative Ideen ausgezeichnet, die wirtschaftlich erfolgreich sind.

Der Darboven IDEE-Förderpreis ist mit 75.000 Euro dotiert und steht unter der Schirmherrschaft von Frau Prof. Dr. Dagmar Schipanski, Präsidentin des Landtages Thüringen.

Teilnahmeberechtigt sind Existenzgründerinnen, die sich mit einer Erfolg versprechenden Idee selbstständig machen wollen sowie Jungunternehmerinnen, die nicht länger als drei Jahre selbstständig sind.

Die entscheidenden Kriterien sind:
• Neuigkeitsgrad der Geschäftsidee
• Bereits erzielter bzw. zu erwartender Erfolg
• Persönliches Engagement
• Anzahl der geschaffenen bzw. zu erwartenden neuen Arbeitsplätze

Einsendeschluss ist der 31. Juli 2007; die Preisverleihung findet am 8. November 2007 in Hamburg statt.

Folgende Mitglieder gehören der Jury an:
Birgit Mayer, WF Wabenfabrik GmbH (Preisträgerin des Darboven IDEE-Förderpreis 2005; beratendes Mitglied)
Dr. Anita Plantikow, geschäftsführende Gesellschafterin von NORDUM Institut für Umwelt und Analytik GmbH
Prof. Dr. Karin von Welck, Senatorin für Kultur der Freien und Hansestadt Hamburg
sowie:
Dr. Willi Hausmann, Bundesgeschäftsführer a. D. der CDU Deutschland
Norbert Leopoldseder, Steuerberater
Prof. Dr. Dr. Volker Schaub, Rechtsanwalt (Vorsitz)
Dr. Henning Voscherau, Erster Bürgermeister a. D. der Freien und Hansestadt Hamburg

Die Bewerbungsunterlagen können angefordert werden bei:
S E G M E N T A P R
Feldbrunnenstraße 52
20148 Hamburg
Telefon 040/44 11 30-32
Telefax 040/45 97 22
E-Mail ifp@segmenta.de