Konferenzreihe der FAU macht Station in Augsburg

Eingeladen sind interessierte Bürger jeden Alters mit oder ohne PC- und Internetkenntnisse ebenso wie Vertreter aus Bildungseinrichtungen, Verbänden, Politik, Medien, Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft. Im Rahmen der Vorträge und Workshops können sowohl Einsteiger Zugang zu den neuen Medien finden als auch Experten in diesem Bereich ihr Wissen und ihre Erfahrungen vertiefen.

Prof. Dr. Wolf Dieter Oswald von der Forschungsgruppe Prävention und Demenz der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) eröffnet die Konferenz mit seinem Vortrag „Alzheimer – Schicksal oder Herausforderung?! Im zweiten Vortrag betrachtet Prof. Dr. Peter Guggemos von der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit Mannheim das Älterwerden als eine strategische Herausforderung.

Im Anschluss an die zwei Vorträge finden sechs Workshops statt, in denen die Teilnehmer unter anderem gemeinsam Kunstbetrachtung im Internet ausprobieren, soziale Netzwerke wie Facebook oder Seniorbook kennenlernen, Tablets sowie Angebote im Netz zur Selbsthilfe entdecken oder die Gesundheitsversorgung von morgen entwerfen.

Die Konferenz findet am Montag, 17. März 2014, von 9.30 bis 16.15 Uhr im Haus Sankt Ulrich, Kappelberg 1, 86150 Augsburg, statt. Die Anmeldung dafür ist noch bis Dienstag, 11. März, im Internet unter www.geronto.fau.de möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro (Studierende 10 Euro) inklusive Tagungsunterlagen und Verpflegung.

Weitere Informationen:
www.geronto.fau.de