HWR Berlin: Neue Weiterbildung für Frauen in Aufsichtsräten

Das berufsbegleitende Programm richtet sich an Frauen, die bereits in Aufsichtsräten und anderen Kontrollgremien tätig sind, und an Frauen, die ein solches Mandat übernehmen wollen. Ziel ist es, neben betriebswirtschaftlichen und juristischen (Grund-)Kenntnissen vor allem auch strategische Kompetenzen zu vermitteln.

Interessierte Frauen sollen befähigt und bestärkt werden, eine aktive Rolle in Aufsichtsräten einzunehmen und an einer wirksamen Aufsichtskultur mitzuarbeiten, die zur nachhaltigen Sicherung des Unternehmenserfolges notwendig ist.

Die Qualifizierungsreihe umfasst insgesamt sechs Module (á 12 Stunden), die von April bis November 2014 jeweils einmal im Monat am Freitagnachmittag sowie ganztägig am Samstag stattfinden, und Abendveranstaltungen zum Austausch und zum Netzwerken beinhalten.

Das Programm wird in Kooperation zwischen dem Harriet Taylor Mill-Institut der HWR Berlin und dem Institut für Management der HWR Berlin (IMB) durchgeführt.
Bewerbungsschluss: 28. Februar 2014

Weitere Informationen:
www.hwr-berlin.de
www.aufsichtsrat-weiterbildung.harriet-taylor-mill.de
www.harriet-taylor-mill.de/deutsch/forschu/laufpr/aufsicht.html
www.mba-berlin.de

Titelbild: Studiensituation an der Hochschule für Wirtschaft Berlin. Foto: HWR