MVHS: Aktionstag „Einstein 28 kommt“

Bildtext: Eine ungewöhnliche „Revolution mit Brezn, Charme und Sangeslust“ verspricht das Konzert von Andrea Pancur & Sandra Hollstein mit Gesang, Gitarre und Akkordeon.

Die Münchner Volkshochschule erhält neben dem Gasteig ein neues Gesicht im Zentrum der Stadt. Das historische Gebäudeensemble in der Einsteinstraße 28 am Max-Weber-Platz, mit insgesamt 70 Lernräumen, wird von den Stadtwerken München umgebaut, erweitert und modernisiert und voraussichtlich im Herbst/Winter 2016 eröffnet.

„Das neue Bildungszentrum ermöglicht konzentriertes und kreatives Lernen für alle Generationen. Wir freuen uns darauf, dass nahezu alle Bereiche aus dem Programm der Volkshochschule – Gesundheitsbildung, Fremdsprachen, allgemeine und berufliche Bildung sowie unsere Projekte und Lehrgänge zur zweiten Chance – hier vertreten werden können. Einstein 28 bietet darüber hinaus eine zentrale Anmeldung, Information und Beratung sowie ein Kinderhaus. Und da man vom Lernen auch Hunger bekommt, wird es ein Bistro geben“, so die Geschäftsführung der Münchner Volkshochschule, Dr. Susanne May und Prof. Klaus Meisel.

 

 

 

 

 

Bildtext: Hyan-Kyu Song und ihre Kursteilnehmer zeigen die fließenden und meditativen Bewegungen des „Taijiquan

 

 

 

Mit dem Aktionstag „Einstein 28 kommt!“ lädt die MVHS schon jetzt alle Haidhauser Nachbarn, interessierte Teilnehmer und Dozenten ein, das Gebäude zu besuchen und die Architekturpläne für Einstein 28 einzusehen.

Nach der Begrüßung um 11 Uhr durch die Geschäftsführung der Münchner Volkshochschule, eröffnet der Verein der Förderer und Freunde der MVHS die Spendenaktion „Ein Stein für’s Einstein“. Mit dem Erwerb eines oder mehrerer Steine können Teilnehmer, Freunde und Unterstützer der MVHS bei der Ausstattung des Bildungszentrums mit Mobiliar und Medientechnik mithelfen. Als „Dankeschön“ erhalten die Spender einen Miniatur-Ziegelstein.

Im Anschluss an die Eröffnung präsentieren die Raupach Architekten die Pläne des neuen Bildungszentrums „Einstein 28“.

Von 12 bis 17 Uhr lädt ein vielfältiges Programm mit Dozentinnen und Dozenten der MVHS die Besucher zum Schauen, Zuhören und Mitmachen ein:

„Improvising English“ mit Carolyn Morrow vermittelt spielerisch englische Sprachübungen. Bei „Fazemos coquetel“ gibt Vilma Da Cunha Fürstenberg einen Schnelleinstieg in die portugiesische Sprache.

„Zumba“ hat sich an der MVHS zum beliebtesten Fitnessangebot entwickelt: Der Südamerikaner Santiago Velasquez weckt die Lust an Tanz, Fitness und Bewegung. Jun-Ho Song präsentiert mit seinen Kursteilnehmern die traditionelle Kunst der waffenlosen Selbstverteidigung „Taekwondo“. Hyan-Kyu Song und ihre Kursteilnehmer zeigen die fließenden und meditativen Bewegungen des „Taijiquan“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildtext: Eine ungewöhnliche „Revolution mit Brezn, Charme und Sangeslust“ verspricht das Konzert von Andrea Pancur & Sandra Hollstein mit Gesang, Gitarre und Akkordeon.

 

 

Dr. Erich Sepp verrät, worin der wahre Reiz des „Jodelns“ liegt und wie leicht dieses kraftvolle Singen zu erlernen ist. Während des „Science Slams“ zu Albert Einstein dreht sich alles um schwarze Löcher und was es sonst noch im Universum gibt. Drei Dozenten der MVHS treten als Redner zum Wettstreit an. Der Jüngste, Lukas Nickel ist gerade mal 23 Jahre und absolvierte seinen Bachelor über Einsteins Relativitätstheorie. Das Publikum entscheidet mit Applaus über den Gewinner.

Bei der Fotoaktion „Ein Stein für´s Einstein“ können sich die Besucherinnen und Besucher von dem bekannten Münchner Fotografen Alescha Birkenholz kostenlos fotografieren lassen.

Informationen rund um das aktuelle Herbst/Winter-Programm der Münchner Volkshochschule und eine Anmeldemöglichkeit direkt vor Ort ergänzen den Aktionstag.

Für das leibliche Wohl sorgen Kaffee und eine leckere Kuchenauswahl.

Weitere Informationen:
www.mvhs.de

Titelbild: Das historische Gebäudeensemble in der Münchner Einsteinstraße 28 am Max-Weber-Platz.