GründerRegio M: Komplettlösung für Barrierefreiheit


Die VerbaVoice GmbH ist Deutschlands erster mobiler Dolmetscherdienst für Menschen mit Hörschädigung. Durch die bisher einzigartige Kombination neuer Technologien mit einer sozialen Dienstleistung bietet die VerbaVoice GmbH eine Komplettlösung für Barrierefreiheit und Inklusion in allen Lebensbereichen. So ist u.a. der Bayerische Landtag bereits Dauerkunde in einem europaweit einzigartigen Pilotprojekt für barrierefreien Live-Stream von Plenarsitzungen.

Zum Auftakt seines Besuchs nahm Staatsminister Dr. Heubisch an einer Demonstration eines Landtagseinsatzes teil. Im eigenen vollausgestatteten Film-Studio von VerbaVoice konnte der Minister mitverfolgen, wie Gebärden-sprachdolmetscher politische Debatten live übersetzen, während zeitgleich ein Schriftdolmetscher das Gesprochene in Untertitel übertragen. Der barrierefreie Webplayer macht es möglich, das politische Geschehen im Landtag nun zu allen Bürgern nach Hause zu bringen und auch Hörgeschädigten zugänglich zu machen. Besonders beeindruckend: die Dolmetscher müssen durch das System von VerbaVoice nicht direkt vor Ort sein, sondern von überall auf der Welt zugeschaltet werden.

Die VerbaVoice ist eine Ausgründung aus der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, die im Zeitraum 2009-2010 durch das Förderprogramm EXIST-Gründerstipendium des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie gefördert wurde und den "Social Venture Fund" sowie die Bayern Kapital zu ihren Investoren zählt. Das Unternehmen wurde 2009 von Michaela Nachtrab und Robbin Nachtrab-Ribback in München gegründet.

Weitere Informationen:
www.verbavoice.de

Bildtext (Detail): Michaela Nachtrab