PR Akademie Rhein-Main vergibt Stipendium


Die Ausschreibung richtet sich an Personen bis 30 Jahre, die sich in Public Relations weiterbilden möchten. Der Gegenwert des Stipendiums beträgt 2.800 Euro inkl. IHK-Prüfungsgebühr. Das Stipendium wird an die Teilnehmerin/den Teilnehmer vergeben, die/der die innovativste und außergewöhnlichste Kurz-PR-Konzeption über die Produkteinführung eines Produktes, das sich an Endverbraucher richtet oder eine begleitende Marketingmaßnahme für einen Börsengang eines Unternehmens, dessen Dienstleistungen sich an Endverbraucher richten, einreicht.

Der Umfang sollte ca. 10-15 Seiten betragen. Einsendeschluss ist der 30. November 2006. Die Einsendung sollte neben dem Konzept einen Lebenslauf mit Foto enthalten. Die Unterlagen ausschließlich im PDF-Format und per E-Mail an: info@pr-akademie-rheinmain.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hintergrund:
Die PR Akademie Rhein-Main wurde von Dr. Ingo Reichardt und Markus Laue initiiert. Derzeit bietet die Akademie den dualen Abschluss zum Certified-PR-Officer (CPRO®) / Fachwirt Public Relations (IHK) an. Somit ist es den Teilnehmern der PR Akademie Rhein-Main möglich, mit einer Prüfung sowohl einen privatwirtschaftlichen Abschluss zum Certified-PR-Officer mit dem markenrechtlich geschützten Namenszusatz CPRO® als auch einen öffentlich-rechtlichen Abschluss zum Fachwirt Public Relations (IHK) zu erlangen. Der Fachwirt der Industrie- und Handelskammer zählt zu den höchsten außeruniversitären Abschlüssen im PR-Bereich. Ab 2007 bietet die PR Akademie Rhein-Main auch eine Ausbildung im Bereich Investor Relations/Finanz-PR als Fernstudium an.