Gründerinnen-Preis BEST CONCEPT 2010 verliehen


In diesem Jahr wurde der Preis in sechs Kategorien vergeben: Training und Beratung, Kinderbetreuung und Erziehung, Wissenschaft und Forschung, Bild und Ton, Nachhaltigkeit sowie Carpe Diem.

Die Preisträgerinnen sind:
Dr. Tatjana Rosendorfer gewann in der Kategorie Training und Beratung mit der Idee „Finanzkompetenz im Alltag“. Die Ökotrophologin schult Privatpersonen zum effizienteren Umgang mit Geld.

Andrea Enseling überzeugte die Jury in der Kategorie Kinderbetreuung und Erziehung mit ihrer Vermittlungsagentur für qualifiziertes Kinderbetreuungspersonal.

Elke Dobisch zeigte den Preisrichtern, wie professionell
Marktforschungsberatung in der augenoptischen Branche angeboten werden kann (Kategorie Wissenschaft und Forschung).

Mit dem Unternehmen ArtFrog beweist Marion Forstner sowohl Kreativität als auch unternehmerisches Geschick. Sie stellt Kinderzeichnungen in einem hochwertig produzierten Bildband zusammen (Kategorie Bild und Ton).

Das Konzept „Fair hergestellte und vertriebene Computermäuse“ war der Jury in der Kategorie Nachhaltigkeit den ersten Preis wert.

In der Kategorie Carpe Diem wurde die West-östliche Naturheilpraxis von Heike Klamp mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

Mit BEST CONCEPT zeichnet das Projekt GUIDE inzwischen zum sechsten Mal Gründerinnen aus, die mit einem individuellen und professionellen Konzept von ihrer Geschäftsidee überzeugen. „BEST CONCEPT soll Frauen dazu motivieren, unternehmerisches Wissen und Eigeninitiative zu beweisen“, so Bettina Wenzel, verantwortlich für den Wettbewerb.

Weitere Informationen:
www.guide-muenchen.de

(Der Link wurde am 19.11.2010 getestet.)