MVHS: Mitwisser gesucht!


Ob Vorträge in Philosophie, Naturwissenschaften, Politik, Literatur, Kunst oder auch Führungen an in den Münchner Museen und den Stadtvierteln – die neue MVHS-Card bietet allen Bildungshungrigen eine überaus attraktive Wissensofferte an. Zum Preis von 48 Euro ermöglicht diese Kundenkarte freien Eintritt zu Vorträgen, Podiumsgesprächen, Filmen, Theateraufführungen, Konzerten, Führungen und Exkursionen. Die entsprechenden Veranstaltungen im neuen MVHS-Programmheft – es sind immerhin mehr als 600 Veranstaltungen pro Halbjahr – sind hinter der Kursnummer mit "E" gekennzeichnet. Hier hat man freien Eintritt ohne vorherige Anmeldung und ohne Platzgarantie. "Ausgenommen sind nur das offene Kurzprogramm und Veranstaltungen, die über Münchner Ticket buchbar sind", betont Dr. Susanne May, Programmdirektorin der Münchner Volkshochschule und ergänzt: "Mit der MVHS-Card haben wir ein neues Marketinginstrument eingeführt, von dem wir glauben, dass es ein ideales Bildungsgeschenk ist."

Im Übrigen hält derzeit der Trend nach Allgemeinbildung an. Ebenso nachgefragt sind – so Dr. May – die Bereiche politische Bildung und kreatives Gestalten. Daneben besteht nach wie vor sehr lebhaftes Interesse für den Gesundheitsbereich. "Pro Jahr verzeichnen wir 200.000 MVHS-Teilnehmer, das ist eine stolze Zahl, doch wir wollen möglichst viele Menschen in Lernprozesse einführen – da bietet sich die Einführung der MVHS-Card geradezu an."

Weitere Informationen:
www.mvhs.de/mvhs-card

Bildtext: Dr. Susanne May freut sich über die Einführung der MVHS-Card. Foto: Brigitte Karch

(Der Link wurde am 07.09.2009 getestet.)