MVHS: Mit „ProGrundbildung“ neue Lernchancen


In Deutschland beherrschen schätzungsweise vier Millionen Menschen die grundlegenden Kulturtechniken nicht ausreichend. Analphabetismus in einem reichen Land – ein Thema, über das kaum jemand spricht, die Betroffenen am allerwenigsten. "Dabei ist es weniger das individuelle Verschulden der Erwachsenen: Unser Bildungssystem schafft es bislang noch nicht, überall Menschen die notwendige Grundbildung und Kompetenzen zu vermitteln", stellt der Managementdirektor der Münchner Volkshochschule (MVHS) Prof. Klaus Meisel fest. Dies hat gravierende Folgen für die Einzelnen und für die Gesellschaft.

"Es gibt kaum noch Arbeitsplätze, an denen Lese- und Schreibkenntnisse nicht erforderlich sind", beschreibt Meisel die Lage. "Und wie soll jemand gleichberechtigt an unserer Gesellschaft teilhaben, wenn die Lesefähigkeit nicht ausreicht, um z. B. eine Zeitung zu verstehen oder im Internet nach Informationen zu suchen?"

Höchste Zeit zu handeln: Das Bundesbildungsministerium hat 30 Mio. Euro bereitgestellt, um neue Wege in der Alphabetisierung und Grundbildung von Erwachsenen zu erforschen und zu erproben. Die MVHS beteiligt sich mit dem Projekt "ProGrundbildung". Kooperationspartner sind die Ludwig-Maximilians-Universität, der Bayerische und der Deutsche Volkshochschulverband und das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung.

Die MVHS hatte bereits in den letzten Jahren ein zielgruppen-differenziertes Angebot.
Darauf aufbauend werden neue Beratungs- und Lernwege, sowie ein Fortbildungsprogramm für Dozentinnen und Dozenten entwickelt. Außerdem will die Volkshochschule mit Fachkräften in Ämtern, Vereinen, Beratungsstellen und Betrieben zusammenarbeiten, die mit betroffenen Menschen zu tun haben. "Denn Mund-zu-Mund-Propaganda allein reicht nicht aus, um die Betroffenen zu einem Kursbesuch zu ermuntern", stellt Prof. Meisel fest.

Pünktlich zum Weltalphabetisierungstag am 8. September geht die Projekt-Webseite ProGrundbildung online.

Weitere Informationen:
www.progrundbildung.de
Email: info@progrundbildung.de
Projektleiterin Andrea Kuhn-Bösch,Tel. (089) 54847627.
www.mvhs.de

(Der Link wurde am 04.09.2008 getestet.)