Staples: Chaos auf deutschen Schreibtischen unterschätzt


Ist Ordnung wirklich der Deutschen liebstes Steckenpferd? Eine aktuelle Studie, die die Büromarktkette Staples unter Berufstätigen ab 20 Jahren durchgeführt hat, offenbart diesbezüglich einen eklatanten Unterschied zwischen Anspruch und Wirklichkeit.

Zwar wird in rund 70% der deutschen Büros besonders viel Wert auf Sauberkeit und Ordnung gelegt; andererseits gibt rund die Hälfte aller Befragten zu, von Ordnung und Organisation nicht allzu viel zu verstehen. Fast ein Viertel bezeichnet sich gar als latente Chaoten.

Dabei ist laut der von Staples beauftragten repräsentativen Studie Ordnung am eigenen Arbeitsplatz einer der wichtigsten Faktoren, um produktiv arbeiten zu können. Ebenfalls auf den vorderen Plätzen rangieren eine Bürotechnik, die auf dem neusten Stand ist, sowie ein angenehmes Arbeitsklima im Kollegen- und Mitarbeiterkreis.

Dem allgemeinen Anspruch nach einem geordneten Arbeitsumfeld, in dem es sich besonders effektiv arbeiten lässt, stehen neben der mangelnden Organisationsfähigkeit vieler Deutscher oftmals auch konkrete äußere Umstände entgegen: In Punkto Technik sind nur rund die Hälfte der deutschen Büros auf dem neusten Stand. Darüber hinaus muss sich knapp ein Drittel der Befragten mit veralteter Büroeinrichtung wie ausgesessenen Bürostühlen oder abgenutzten Schreibtischen herumschlagen. Von einer ansprechenden Optik des Arbeitsumfeldes ganz zu schweigen: Nur knapp 21% der Befragten geben an, in einem modernen und stylisch eingerichteten
Büro zu arbeiten.

Übrigens, eines der wichtigsten Ergebnisse der Studie lautet:
Frauen sind ordentlicher als Männer: Knapp 60% aller Befragten sind sich des allgemeinen Anspruchs nach Ordnung am Arbeitsplatz bewusst und achten daher besonders darauf, dass ihr eigener Arbeitsplatz stets sauber und aufgeräumt ist.

Frauen (68%) sind dabei allerdings noch gründlicher als Männer (53%). Den befragten Frauen ist ein ordentlicher Arbeitsplatz sogar wichtiger als eine optimale technische Ausstattung ihres Büros. Bei Männern ist dies genau umgekehrt.

Weitere Informationen:
www.staples.de

(Der Link wurde am 14.04.2008 getestet.)