2. Internationaler Gender Marketing Kongress


Die Veranstaltung bietet Wirtschaftsunternehmen und Organisationen neue Impulse, spannende Kombinationen aus Theorie, wissenschaftlichem Insiderwissen und Praxis-Beispielen. Internationale und nationale Expertinnen und Experten diskutieren und veranschaulichen wie Unternehmen durch Gender Marketing profitieren können. Die Schwerpunkte des Kongresses bilden Marketing, Finanzdienstleistung, Personal und Mobilität. Mit dabei sind führende Wirtschaftsunternehmen wie Allianz, IBM, VW, Egon Zehnder International, Deutsche Telekom, Investitionsbank Berlin.

Wie können Wirtschaftsunternehmen davon profitieren, dass Männer und Frauen unterschiedlich sind, eigene Vorstellungen, Wahrnehmungen und Bedürfnisse haben und beide Geschlechter zunehmend unabhängiger voneinander entscheiden? Es wird immer deutlicher, dass jene Unternehmen erfolgreicher sein werden, die die Erwartungen und individuellen Wünsche von Männern und Frauen besser kennen und erfüllen als die, die dies nicht tun. So können neue Märkte und Kundinnen und Kunden eher erobert werden, wenn Unternehmen beginnen, nicht nur Produkte und Dienstleistungen, sondern auch gesellschaftliche und kulturelle Aspekte in den Fokus ihrer Produktentwicklungs- und Vermarktungsprozesse zu integrieren. Neben allen technischen Innovationen brauchen Unternehmen auch eine unvoreingenommene Sicht auf die Gesellschaft und damit auf die Menschen, die Kunden und Kundinnen sind oder werden sollen.

"Gender Marketing bedeutet mehr Erfolg in Marketing und Vertrieb durch bessere Integration von männlichen und weiblichen Sichtweisen bei Produktentwicklung und Unternehmensstrategie" – so Eva Kreienkamp, Initiatorin des Kongresses.

Der zweitägige Kongress weist auf die Wachstumspotenziale hin, die Gender Marketing der Wirtschaft bieten kann. Im Vordergrund stehen vier zentrale Bereiche, die davon profitieren können: Marketing, Finanzdienstleistung, Personal und Mobilität. Der eigene Reiz der Veranstaltung liegt in der Vielfalt der Themen wie zum Beispiel: Der MarketingMix aus Gefühlen und Fakten – Sexing the Capital: How Diverse is Investment? – Nur Mut! Individualisierung und Gendering erobert das Marketing sowie der Professionalität der Speaker.

Weitere Informationen: www.gendermarketingkongress.de

(Der Link wurde am 03.09.2007 getestet.)