Hotel Im Schulhaus: Dank an Gäste für klimaneutrale Übernachtungen

 

 

Von allen Übernachtungen zwischen Juni und Dezember 2016 konnte das Hotel Im Schulhaus mehr als 1.100 klimaneutrale Übernachtungen verbuchen. Jeder Gast, der sie gebucht hatte, musste dafür pro Person und Nacht 0,35€ zusätzlich zahlen. Durch eine klimaneutrale Übernachtung wird der pro Gast errechnete CO2-Ausstoß kompensiert. Das geschieht im Fall des Hotel Im Schulhaus durch die finanzielle Unterstützung des Wiederaufforstungsprojektes "CO2OL Tropical Mix" in Panama.

Im Rahmen des Projektes werden Brach- und Weideland mit hauptsächlich einheimischen Bäumen aufgeforstet. So wird das Land im Laufe der Zeit wieder zu einem ökologisch wertvollen Mischwald. Dabei zielt das Projekt auch darauf ab, die nachhaltige Holz- und Kakaoproduktion mit der Wiederherstellung des Ökosystems zu verbinden. So werden zusätzlich neue Jobs für Einheimische vor Ort geschaffen.

"Ich bin wirklich begeistert vom Engagement unserer Gäste und bedanke mich bei allen, die mit dazu beigetragen haben, dass das Projekt bereits im ersten Jahr so erfolgreich angelaufen ist. Alle profitieren von der Initiative, denn mit dem Projekt tragen wir zur Klimaverbesserung bei. Durch die Kompensation von 21 Tonnen CO2 haben wir bisher auf einer Fläche von 1.400m2 154 Bäume anpflanzen können. Gleichzeitig schaffen wir in Panama neue, nachhaltige Arbeitsplätze und das gibt uns ein gutes Gefühl", so Hoteldirektorin Susanne Röntgen-Müsel.
(Quelle: Hotel im Schulhaus)

Über das Hotel im Schulhaus, 65391 Lorch im Rheingau: Es liegt mitten im Rheingau und mitten im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal und ist Ausgangspunkt für Wanderungen, Fahrradtouren, Kultur-Trips und unvergessliche Wein-und Konzert-Erlebnisse.

 

Weitere Informationen:
www.hotel-im-schulhaus.com

 

Titelbild (v.l.): Hotel Direktorin Susanne Röntgen-Müsel und Hotelbesitzerin Franziska Breuer-Hadwiger. Foto: © Simon Hegenberg