Lightcycle: Sabine Christiansens Weihnachtswunsch: „Altlampen-Recycling muss etwas ganz Normales werden“

 

 

 

Sabine Christiansen, eine der bekanntesten deutschen Journalistinnen, hat ihren Wunschzettel für Weihnachten schon geschrieben: „Ich würde mir wünschen, dass energieeffiziente Beleuchtung kein besonders Thema mehr ist, sondern etwas ganz Normales. Dass es normal für uns wird, die Altlampen zurückzubringen, nicht gleich alle Lichter anzumachen und das Haus vom Dach bis zum Keller zu erhellen. Wir können schon viel tun ohne dass es uns an etwas fehlen würde.“

Sabine Christiansen ist Aufsichtsrätin beim Logistikkonzern Hermes und kümmert sich um soziale und ökologische Nachhaltigkeit. Sie lebt in ihrem Alltag umweltbewusst und achtet darauf, möglichst wenig Müll zu hinterlassen und ihn korrekt zu trennen. Dazu gehört die ressourcenschonende Entsorgung von ausgedienten Lampen, die nicht in den Hausmüll gehören, sondern zu einer Sammelstelle gebracht werden müssen.

„Licht sollte bewusst eingesetzt werden und es sollte vermehrt auf energieeffiziente Beleuchtung wie LEDs und deren umweltfreundliche Entsorgung gesetzt werden. Und da bietet Lightcycle gute Rückgabemöglichkeiten an“, so Christiansen weiter. „Jeder kann alte LED- und Energiesparlampen unkompliziert abgeben. Via Internet gelangt man mit der Angabe der Postleitzahl direkt auf den Baumarkt, Supermarkt, Drogerie- oder Elektromarkt. So etwa auf die Filiale des Technikhändlers Conrad Electronic in der Berliner Schloßstraße, der diese Lampen kostenfrei entgegennimmt.“

 

 

 

Bildunterschrift (l.): Sabine Christiansens Weihnachtswunsch: „Altlampen-Recycling muss etwas ganz Normales werden.“ Foto: © Lightcycle

 

 

Hintergrund: ElektroG2 regelt die Lampen-Abgabe für Verbraucher

Seit dem 24. Oktober 2016 ist das neue Elektro-ltgeräte-Gesetz (ElektroG2) ein Jahr in Kraft. Ziel des Gesetzes ist der Schutz von Umwelt und Gesundheit. Natürliche Ressourcen sollen geschont werden. Grundlegende Voraussetzung dafür ist es, Abfälle zu vermeiden und möglichst effizient zu verwerten. In den Recyclinganlagen können durch verschiedene Verfahren mehr als 90 Prozent der verbauten Materialien der Wiederverwertung zugeführt werden. Das ElektroG2 verpflichtet daher größere stationäre Händler und größere Online-Händler zur Rücknahme von Elektroaltgeräten und Lampen.

Weitere Informationen:
www.lightcycle.de
www.sammelstellensuche.de

Titelbild: Sabine Christiansen verhält sich vorbildlich umweltbewusst. Foto: © Lightcycle