Uschi Ackermann & Sir Henry: Flakon-Auktion für Hunde-Helden

 

 

 

Gesammelt hat die rund 300 edlen Riesenfläschchen – in der Fachsprache als „Großfactisen“ bezeichnet – PR- und Charity-Lady Uschi Ackermann. Mehr als 300 bestens gepflegte und wunderschöne Flakons der berühmtesten Parfümhäuser der Welt kommen unter den Hammer – selbstverständlich bildlich gesprochen! Vertreten ist die Crème de la Crème der Duftwelt: Nina Ricci, Guérlain, Lalique, Marina Picasso, Elizabeth Taylor …

Der Auktionserlös kommt dem Vita Assistenzhunde-Verein zu gute. Vita bildet Hunde aus, die Menschen mit Behinderung im Alltag helfen sollen. Die Ausbildung eines Hundes kostet rund 25.000 Euro.

Wesentlich zur Idee der Versteigerung hat Mops Sir Henry beigetragen. Mittels mopsiger Gedankenkraft inspirierte er sein Frauchen zu dem Vorhaben.

 

 

Bildunterschrift (o.): Uschi Ackermann mit dem elfjährigen blinden Ben Neumann und seinem Vita-Hund Quest. Foto: © Terence Tremper

Uschi Ackermann kommentiert: „Ich habe mich für die Vita-Assistenzhunde entschieden, weil mich Ben Neumann, ein elfjähriger blinder Junge und sein Vita-Hund Quest so inspirieren. Sir Henry und ich verbringen viel Zeit mit den beiden. Es ist unglaublich schön zu sehen, was alles möglich ist, wenn man einen tierisch guten Freund an seiner Seite hat.“

Uschi Ackermann, Witwe des Münchner Feinkostkönigs Gert Käfer, war mehr als 30 Jahre lang als PR-Beraterin für internationale Kosmetikfirmen tätig und hat zahlreiche Duftlancierungen fachlich betreut.
Autorin: Doris Losch

Weitere Informationen:
www.kettererkunst.de

Titelbild: Edle Flakons kommen zur Flakon-Auktion für Hunde-Helden. Foto: © www.kettererkunst.de