Goldcar startet mit Elektroauto-Flotte in Barcelona und Palma de Mallorca

Das Projekt ist Teil der sogenannten „Goldcar Blue Initiative“ und gehört zu den Corporate Social Responsibility Maßnahmen von Goldcar. Mit Projekten wie diesem möchte sich das Unternehmen noch stärker dem Ziel der ökologisch nachhaltigen Mobilität verpflichten. Neben der Förderung von Elektroautos unterstützt Goldcar zudem auch Hybrid- und LPG-Autos sowie das Energiesparen durch die Installation von Solaranlagen in den Goldcar Autoparkanlagen.

Durch die Integration von Elektroautos in die Flotte und die damit verbundene Verringerung der CO2-Emissionen in der Atmosphäre, ermöglicht Goldcar auch privaten Automietern, sich durch die vermehrte Nutzung dieser Fahrzeuge umweltbewusst zu verhalten. Auf den Straßen von Barcelona und Palma de Mallorca, zwei der wichtigsten touristischen Destinationen in Spanien, können Endverbraucher dieses neue Fahrgefühl bereits erleben. Für die Kunden steht ein Netzwerk von mehr als 300 Ladestationen in Barcelona, und 174 in Palma de Mallorca zur Verfügung.

Außerdem bietet der Autovermieter unter anderem ein schnelles und unbegrenztes Aufladen an jeder der Ensesa Schnell-Ladestationen auf der gesamten Insel Mallorca.

Weitere Informationen:
https://www.goldcar.es/de

Titelbild: Mit einem Elektro-Mietauto sind Urlauber in Barcelona und Palma de Mallorca auch während ihrer Ferienzeit umweltbewusst und nachhaltig unterwegs. Foto: Goldcar