Grüne Woche Berlin 2015: Lettland lädt zur Eröffnungsfeier zum außergewöhnlichen Bankett-Empfang

Die Eröffnungsfeier der Internationalen Grünen Woche Berlin 2015 (16.-25.1.) mit rund 3.500 Ehrengästen findet am 15. Januar um 18 Uhr im CityCube Berlin statt.

Gewürdigt wird gleich ein doppeltes Jubiläum: Die Grüne Woche findet zum 80. Mal statt, das diesjährige Partnerland Lettland nimmt zum 20. Mal an der weltgrößten Ausstellung für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau teil.

Speisen und Getränke als kulinarische Inszenierung
Nach der Eröffnungsveranstaltung lädt Lettland die mehr als 3.500 Gäste zu einem außergewöhnlichen Bankett-Empfang im CityCube ein. Im Mittelpunkt stehen vier thematische Food-Installationen, die Speisen vom Feld, aus dem Garten, dem Wald und dem Meer in Szene setzen.

Diese Inszenierung von Speisen und Getränken ist eine Spezialität der Lido AG, des führenden lettischen Catering-Unternehmens. Es betreibt mit 1.050 Mitarbeitern neun Event-Restaurants, verarbeitet Fleisch und Fisch selbst, ist im Tourismus aktiv und bewirtschaftet auf der Grünen Woche das Restaurant in der Lettland-Halle.

Auf dem Speisenplan stehen unter anderem eine baltische Heringsplatte, Lachs in Riga-Black-Balsam-Marinade, gebratene Lampreten, Zander in Käse-Spinat-Sauce, Medaillons vom Schweinefilet in Champignon-Steinpilz-Sauce, Hähnchenrolle mit getrockneten Pflaumen, Roastbeef mit Johannisbeergelee, Graupenpilaw mit Gemüse und Pilzen, Salat mit Kümmelkäse und mariniertem Kürbis, Käsechips, Staburadze-Kuchen und Milchbonbons. Neben verschiedenen Biersorten, darunter auch Honig-Bier, wird Kwass serviert, jenes legendäre baltische Erfrischungsgetränk, das aus Roggen und Malz, Hefe oder Sauerteig hergestellt wird und bereits 989 urkundlich erwähnt wurde.

Weitere Informationen:
www.gruenewoche.de

Titelbild (Archivfoto): Internationale Grüne Woche 2014, Messedamen