Kulinarischer Herbst beim Kirchbaur-Bittenbrunn


„Geniessen Sie schussfrische Wildschmankerl aus unserer Jagd, dazu Schwammerl aus der Region oder fangfrischen Fisch“, empfiehlt Sabine Gunzner, Kirchbaur Hof Hotelchefin und Gastgeberin aus Leidenschaft.

Ehemann Johann Gunzner bietet als versierter Küchenmeister und kundiger Jäger ein stets qualitativ gehobenes Speisenangebot. Die Basiszutaten für vorzügliche Gerichte stammen aus hauseigenem Quellwasser für Forellen, Saibling, Flußkrebse, Waller und Karpfen. Aus dem etwa 5 Hektar großen Kiesweiher kommen – ebenfalls fangfrisch – Zander, Hecht, Karpfen, Schleie, Aale und Barsche. Aber damit nicht genug: das eigene Jagdrevier liefert Wildschweine, Rehe, Wildenten, Wildhasen und Fasane.

Die Küche, von bedeutenden Food-Magazinen hoch gelobt, hält beispielsweise im Oktober besondere Saisonspezialitäten bereit. Rechtzeitige Platzreservierung wird empfohlen!

Weitere Informationen:
www.hotel-kirchbaur.de

Bildunterschrift: Wie im Schwammerl-Paradies: üppige Pilzernte. Sie stammt aus der Region rund um Neuburg an der Donau. Von Familie Gunzner persönlich gesammelt – versteht sich! Foto: Kirchbaur-Hof

(Der Link wurde am 11.09.2011 getestet.)